Webinar: Anlagennutzung und steuerliche Behandlung von Horizon 2020 Förderungen

Die korrekte Abrechnung von Geräten, Forschungsinfrastruktur und Prototypen

In diesem Webinar mit dem Wirtschaftsprüfer Mag. Dessulemoustier-Bovekercke erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie in einem H2020-Projekt Kosten von Geräten, Forschungsinfrastruktur oder Prototypen abrechnen möchten.
Datum 08.11.2016 14:30 - 08.11.2016 15:30
Ort online
Anmeldung 03.10.2016 bis 08.11.2016
ThemenbereichDienstleistungsinnovationen, Gesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Multiplikatoren / Intermediäre
VeranstaltungstypWebinar
FFG BereichEuropäische und Internationale Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

In diesem Webinar erhalten Sie kurz und verständlich aufbereitet wichtige Informationen zu folgenden Themen:

  • steuerliche Behandlung von H2020-Förderungen
  • Abschreibung von Geräten und Forschungsinfrastruktur
  • Korrekte Berechnung von Maschinenstunden
  • Kosten von im Projekt gebauten Prototypen

 

Der Sprecher steht Ihnen im Rahmen des Webinars auch für die Beantwortung Ihrer individuellen Fragen zur Verfügung.

Sprecher: Mag. Michael Dessulemoustier-Bovekercke, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater,
Geschäftsführer und Leiter der Abteilung Förderprüfung der Moore Stephens City Treuhand

Moderation: Martin Baumgartner, Nationale Kontaktstelle für Recht und Finanzen in Horizon 2020

Zielgruppe: Das Webinar richtet sich an alle, die über die finanziellen Regeln zur Anlagennutzung in Horizon 2020 Bescheid wissen müssen, insbesondere an die für die Projektabrechnung Verantwortlichen, sowie an MultiplikatorInnen.