Forum Produktion 2019

-
Tech Gate Vienna Wissenschafts- und Technologiepark, Wien

1220 Wien, Donau-City-Straße 9
http://www.techgate.at

Das Forum Produktion wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) und dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) veranstaltet. Hochkarätige Experten und Expertinnen diskutieren am 28. und 29. Mai über Trends und Entwicklungen in der Produktion. Am 29. Mai werden die aktuellen Ausschreibungen von "Produktion der Zukunft" und weitere nationale und internationale Fördermöglichkeiten zu Produktion und Materialforschung in der FFG präsentiert.

Ziel des "Forums Produktion" ist die Diskussion über aktuelle und zukünftige Herausforderungen und Chancen in der Produktion sowie die Vernetzung der forschenden Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft. In diesem interaktiven Veranstaltungsformat erfahren Sie, welche Entwicklungen in folgenden dynamischen Themenfeldern zu erwarten sind: Industrie 4.0, Artificial Intelligence, Additive Fertigung, Robotik, Photonik, Nanotechnologie, Smart Textiles, Circular Economy, Biobased Industry sowie Material und Werkstoffe.
Die Veranstaltung richtet sich an sämtliche Akteure der österreichischen und internationalen Produktionsbranche.

Zur Eröffnung der aktuellen Ausschreibungen "Produktion der Zukunft" bietet das Forum Produktion am 29. Mai Informationen zu den aktuellen Forschungsschwerpunkten. Ebenso werden weitere Förder- und Einreichmöglichkeiten im Bereich Produktion umfassend vorgestellt.

>> zum Programm

Vernetzung: "5 Minutes / 1 Slide" und B2B-Meetings

Mit dem Format "5 Minutes / 1 Slide" haben Sie am 28. und 29. Mai die Möglichkeit, Ihre neuen Projektideen vorzustellen, Forschungs- und Entwicklungspartner zu finden oder dem anwesenden Fachpublikum geförderte Projekte zu präsentieren.

Im Zuge der Anmeldung können Sie sich weiters für die B2B-Meetings am 28. Mai registrieren, um in 15-minütigen persönlichen Gesprächen potentielle zukünftige Projekt- und Kooperationspartner kennenzulernen.

Ab 1. Mai können Gespräche mit B2B-TeilnehmerInnen Ihrer Wahl gebucht werden.

Zum Start der Buchungsmöglichkeit senden wir Ihnen eine gesonderte Nachricht zur Erinnerung.

Anmeldung

Melden Sie sich bereits jetzt zu den beiden Veranstaltungstagen an. Um die Veranstaltung bestmöglich planen und vorbereiten zu können, bitten wir Sie im Zuge der Anmeldung, Ihre favorisierten Themenfelder anzugeben.

Im Zuge der Anmeldung können Sie zwischen folgenden beiden Anmeldevarianten wählen.

Ihre Anmeldung ohne B2B-Teilnahme
Sie können sich an der Veranstaltung anmelden, ohne dass Ihre Daten für andere TeilnehmerInnen sichtbar gemacht werden. Eine Teilnahme an den B2B-Meetings ist dann jedoch nicht möglich.

Ihre Anmeldung mit B2B-Teilnahme
Möchten Sie an den B2B-Meetings teilnehmen, dann werden Ihre Kontaktdaten für andere TeilnehmerInnen sichtbar gemacht.

In beiden Fällen ist vorab die Erstellung eines Passwortes im Zuge der Anmeldung über das "b2match"-Anmeldetool notwendig, damit Sie in weiterer Folge Ihre personalisierte Agenda einsehen können.

Ihre Anmeldung zur Präsentation eines Vortrags im Format "5 Minutes / 1 Slide" ist in beiden Anmeldungsfällen möglich.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

>> zur Anmeldung

Im Zuge der Anmeldung können Sie bereits Interesse am Format "5 Minutes / 1 Slide" bekunden.

Am 28. Mai sind Sie eingeladen, Ihre laufenden Projekte aus Produktion der Zukunft zu präsentieren. Der 28. und 29. Mai sind weiters der Präsentation Ihrer neuen Projektideen gewidmet mit dem Ziel, neue Forschungs- und Entwicklungspartner zu finden.

Wenn Sie sich zum Format "5 Minutes/ 1 Slide" angemeldet haben, wird die Veranstaltungsagentur GPK sich in Folge mit Ihnen in Verbindung setzen, um die weitere Vorgehensweise zu klären. Unabhängig davon ist mit der Anmeldung zur Veranstaltung auch die Anmeldung zu den B2B-Gesprächen am 28. Mai möglich.

Alle weiteren Informationen zu den interaktiven Vernetzungsmöglichkeiten finden Sie unter dem Anmeldelink.

>> zum Programm

 

Details

Thema Material und Produktion
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre, Jugendliche
Geltungsbereich National

Kontakt

DI Manuel Binder MSc
DI Manuel Binder MSc
Programmmanager
T +43 5 7755 5041
manuel.binder@ffg.at
DI Johanna Dragan BSc
DI Johanna Dragan BSc
Programmmanagerin
T +43 5 7755 5085
johanna.dragan@ffg.at

Zusätzlicher Kontakt

Martina Sauermann
GPK ADVERTISING | PR & VERLAG | EVENT
T +43 1 585 69 69 - 41
E martina.sauermann@gpk.at

Download-Center