Mobilität der Zukunft - 12. Ausschreibung (Herbst 2018)

Ausschreibungsschwerpunkte zu "Batterieinitiative" und " Mobilitätswende"
Ausschreibung geöffnet von 24.10.2018 11:00 bis 13.02.2019 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Mobilität der Zukunft ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.

In der 12. Ausschreibung aus dem Programm "Mobilität der Zukunft" werden Schwerpunkte aus "Batterieinitiative" und "Mobilitätswende" ausgeschrieben. Insgesamt stehen 9,8 Mio. € zur Verfügung.

Die Ausschreibungsschwerpunkte im Überblick

4.1 Batterieinitiative
4.2 Integrierte Personenmobilität
4.3 Schlüsselfaktoren der Mobilitätswende in der Personenmobilität

4.4.1 Potenziale und Wechselwirkungen "Virtuelle Mobilität - physische Mobilität"
4.4.2 Automatisierte Mobilität und Inklusion
4.4.3 Mobilität und Wirkungen für nachhaltige Entwicklung
4.4.4 Mobilitätswende im Kopf

 

Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch im eCall bis zum 13. Februar 2019, 12:00 Uhr möglich.

Eine spätere Einreichung (nach 12:00 Uhr) wird nicht mehr berücksichtigt und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren!

Ein detailliertes Tutorial zum eCall finden Sie hier.

Voraussichtlicher Zeitplan:

Einreichschluss: 13. Februar 2019, 12:00 Uhr
Formalprüfung: Februar 2019
Evaluierung: April 2019
Entscheidung: Mai 2019

Kontakt

Dr. Dietrich Leihs
Dr. Dietrich Leihs
Mobilitätswende, Personenmobilität
T +43 5 7755 5034
dietrich.leihs@ffg.at
Vukasin Klepic MSc
Vukasin Klepic MSc
Batterieinitiative
T +43 5 7755 5069
vukasin.klepic@ffg.at