Erfolgreich durch Innovation

Transportwirtschaft & Logistik trifft Fahrzeugtechnologien & Intelligente Verkehrssysteme

An zwei Halbtagen (Lunch in – Lunch out) veranstaltet das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (Bereich Innovation, Abteilung Mobilitäts- und Verkehrstechnologien) gemeinsam mit der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG in Wien auch dieses Jahr wieder eine Vernetzungs- und Informationsveranstaltung, diesmal in Kooperation mit der A3PS und AustriaTech unter dem Titel „Erfolgreich durch Innovation – Transportwirtschaft & Logistik trifft Fahrzeugtechnologien & Intelligente Verkehrssysteme“.
Datum 01.12.2014 12:00 - 02.12.2014 14:30
Ort Wolke 19, Ares Tower, Wien
Anmeldung 01.10.2014 bis 19.11.2014
ThemenbereichDienstleistungsinnovationen, Informationstechnologie, Material und Produktion, Mobilität, Umwelt und Energie
Maximale Teilnehmerzahl150
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften
VeranstaltungstypKickOff
FFG BereichThematische Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Die maximale Teilnehmeranzahl ist bereits erreicht!

 
Die Veranstaltung erstreckt sich über 2 Halbtage.
 
1. Halbtag - 1.12.2014 von 12:00h bis 18:00h 
2. Halbtag - 2.12.2014 von 08:30h bis 14:30h 
 

 
Ziel der Veranstaltung ist die Vernetzung der TeilnehmerInnen für zukünftige Forschungs-, Technologie- und Innovationsprojekte im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms „Mobilität der Zukunft“. Für Ausschreibungsschwerpunkte im Themenfeld Gütermobilität und Fahrzeugtechnologien sowie in den übergreifenden Ausschreibungsschwerpunkten werden in der im Herbst 2014 startendenden Ausschreibung  ca. 11 Mio. € zur Verfügung stehen.
 
Im Zuge der Veranstaltung erhalten die TeilnehmerInnen einen Einblick in aktuell laufende Forschungs- Technologie- und Innovationsprojekte, sowie die Möglichkeit, sich über aktuelle Herausforderungen und Trends auszutauschen, Ideen für innovative Lösungen zu entwickeln und sich über konkrete Forschungsförderungsmöglichkeiten im Rahmen der Ausschreibung zu informieren. 
 
Die Veranstaltung richtet sich an VertreterInnen von Unternehmen, universitären und außeruniversitären Forschungseinrichtungen sowie Fachhochschulen, aber auch an Einzelpersonen und anderen Organisationen aus Transportwirtschaft und Logistik, Fahrzeugtechnologien und Intelligente Verkehrssysteme.