MARTEC Call 2014

Informationshalbtag zur transnationalen Ausschreibung

Im Jänner 2014 hat sich das bmvit im Rahmen des Forschungsförderungsprogramms „Mobilität der Zukunft“ erstmals an einer transnationalen Ausschreibung im Rahmen des ERA-NET MARTEC zu „Maritime Technologies“ beteiligt.
Datum 03.02.2014 13:00 - 03.02.2014 17:00
Ort FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, Wien
ThemenbereichMobilität
Maximale Teilnehmerzahl25
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Forschungseinrichtungen
Veranstaltungstyp-
FFG BereichThematische Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen
Für die österreichischen Partner wird ein Budget von 570.000 EUR für folgende Themen zur Verfügung stehen:  
 
  • Shipbuilding
  • Maritime equipment and services
  • Ship and port operation
  • Inland water and intermodal transport
  • Offshore industry/offshore technology 
  • Safety and security 
  • Environmental impact
  • Human elements
 
 
 
Die AGENDA zum Informationshalbtag finden Sie hier.
 
 
Präsentationen zur Veranstaltung:
 

MARTEC II Begrüßung Diskussion
(Sarah Krautsack, bmvit)

MARTEC II Ziele des ERA-NET MARTEC und Inhalte des Calls 2014
(Ralf Fiedler, ERA-NET MARTEC)

MARTEC II Vorstellung von Beispielprojekten aus früheren MARTEC-Calls
(Ralf Fiedler, ERA-NET MARTEC)

MARTEC II Einreichmodalitäten auf der Ebene ERA_NET MARTEC
(Ralf Fiedler, ERA-NET MARTEC)

MARTEC II Einreichmodalitäten auf nationaler Ebene
(Christian Pecharda, FFG)