Produktion der Zukunft - 23. Ausschreibung - TRANSNATIONAL

im Rahmen von M-ERA.NET

Verfügbarkeit: 22.03.2017 12:00 bis 16.11.2017 12:00
Mit dieser transnationalen Ausschreibung beteiligt sich die FTI-Initiative Produktion der Zukunft am European Research Area Network M-ERA.NET „ERA-NET for materials research and innovation“. Das Netzwerk ermöglicht die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und wird von mehr als 40 europäischen und internationalen Förderungsorganisationen unterstützt.
Programmeigentümer/Geldgeber
Die 23. Ausschreibung Produktion der Zukunft findet im Rahmen des transnationalen M-ERA.NET Calls 2017 statt und startet mit 22. März 2017. 
 
Im Rahmen von M-ERA.NET haben die österreichischen Partner in transnationalen und anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Möglichkeit Förderung bei einem der beiden folgenden FFG Programme zu beantragen: Produktion der Zukunft oder Basisprogramm. Mit dieser Ausschreibung im Rahmen der FTI-Initiative Produktion der Zukunft steht für österreichische Projektpartner 1 Million EURO Budget zur Verfügung. 
 

Das Programm Produktion der Zukunft unterstützt ausschließlich die folgenden drei Ausschreibungsschwerpunkte des M-ERA.NET Calls 2017: 

  • Integrated computational materials engineering (ICME)
  • High performance composites
  • Materials for additive manufacturing
 
Beachten Sie, dass weitere Themen im Rahmen der Ausschreibung im Basisprogramm eingereicht werden können. 
Detaillierte Angaben zu den Ausschreibungsschwerpunkten und den weiteren Anforderungen finden Sie im zu Grunde liegenden Ausschreibungsleitfaden zur FTI-Initiative Produktion der Zukunft im Downloadcenter zur 23. Ausschreibung.
 
 
Transnationale und nationale Einreichung und Einreichdokumente 
 
Das Verfahren ist zweistufig. 
 

Transnationale Einreichfristen:

  • M-ERA.NET Pre-Proposal: 13. Juni 2017, 12:00 Uhr C.E.T. (erste Phase, geschlossen)
  • M-ERA.NET Full-Proposal: 09. November 2017, 12:00 Uhr C.E.T. (zweite Phase) 
 
WICHTIG: Zusätzlich zum M-ERA.NET Antrag müssen folgende nationale Dokumente via FFG eCall eingereicht werden:
 

Nationale Einreichfristen:

  • Nationaler Kurzantrag: 20. Juni 2017, 12:00 Uhr C.E.T. (erste Phase, geschlossen)
  • Nationale Ergänzung: 16. November 2017, 12:00 Uhr C.E.T. (zweite Phase)
 
Einladungen in die zweite Phase erfolgen voraussichtlich im September 2017 durch das M-ERA.NET Secretariat.