AAL Programme: Ausschreibung 2014

Im AAL Programme wurde die Ausschreibung 2014 der neuen Laufzeit gestartet. Schwerpunkt der Ausschreibung: CARE FOR THE FUTURE

Verfügbarkeit: 09.04.2014 12:00 bis 26.06.2014 17:00
Das AAL Programme ist ein gemeinsam von europäischen Partnerländern mit Unterstützung durch die Europäische Kommission durchgeführtes F&E Programm. Das Programm zielt auf die Erhöhung der Lebensqualität älterer Menschen auf der Basis von IKT-gestützten Produkten, Dienstleistungen und Systemen. Dadurch soll auch die europäische Wirtschaft gestärkt werden. Projekte, die im AAL Programme gefördert werden, sind transnationale und teilfinanzierte Vorhaben der Experimentellen Entwicklung. Die Teilnahmenbedingungen für österreichische Projektwerber sind im Downloadcenter abrufbar.
Programmeigentümer/Geldgeber

Der Schwerpunkt der Ausschreibung 2014 „Care for the Future“ liegt in der Anregung von nachhaltigen IKT-basierten Lösungen für den steigenden Pflege- und Betreuungsbedarf in alternden Gesellschaften.

Nachhaltig sind im Sinne der Ausschreibung wirtschaftlich und sozial für die Zukunft tragfähige Systeme, die verfügbare Ressourcen berücksichtigen und keine unfairen oder übermäßigen Belastungen für einzelne beitragende Faktoren im Gesundheits- und Pflegesystem mit sich bringen.

Besonders wichtig im Zusammenhang mit dem Thema „Pflege und Betreuung der Zukunft“ sind die folgenden Fragestellungen:

  • Wie können IKT-gestützte Lösungen dazu beitragen, dass eine steigende Nachfrage mit gleichzeitig begrenzten Ressourcen in Einklang gebracht werden?
  • Wie können IKT-gestützte Lösungen zu einer Steigerung und Unterstützung von formeller und informeller Pflege und Betreuung für ältere Menschen beitragen?
  • Wie können IKT-gestützte Lösungen mit Hilfe von Prävention und Selbstmanagement zu einer Reduktion des Betreuungs- und Pflegebedarfs beitragen?
  • Wie können IKT-gestützte Lösungen zu einer Verlagerung und Verbesserung von Betreuung und Pflege im eigenen Wohnumfeld und der Gesellschaft beitragen?

 

Bitte beachten Sie: In der 1. Ausschreibung der neuen Laufzeit des AAL Programmes ist für österreichische Projektpartner die Registrierung im eCall der FFG vor Einreichschluss verpflichtend. Nähere Informationen finden Sie in den österreichischen Teilnahmebedingungen (eligibility criteria).

HINWEIS:

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft weist darauf hin, dass die Rechtsgrundlagen für die gegenständliche Ausschreibung bis 31.12.2014 befristet sind. Die beihilfenrechtlichen Regelungen (z.B. Unionsrahmen und Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung) werden derzeit von der Europäischen Kommission überarbeitet. Daher werden für Förderungsverträge ab dem 1.1.2015 geänderte europarechtliche und nationale Rechtsgrundlagen gelten.