Horizon 2020: Innovation in KMU

Ausschreibungen 2016/17

Verfügbarkeit: 26.11.2015 09:00 bis 07.11.2017 17:00
Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) sollen mittels des neuen KMU-Instruments in allen Horizon 2020-Programmen teilnehmen. Diese zielen sowohl darauf ab, bestehende Lücken der Finanzierung von "High-risk-Forschung & -Entwicklung" bei KMU zu schließen, aber auch neue, bahnbrechende Innovationen zu stimulieren. Zielgruppe sind hochinnovative KMU mit einem starken Drang zu Wachstum und Internationalisierung.
Programmeigentümer/Geldgeber

KMU-Instrument

Nur KMU können um die Förderung ansuchen, es sind auch Einzelteilnahmen möglich: KMU stellen ein Konsortium zusammen.
Das neue KMU-Instrument gliedert sich in 3 Phasen, die von einem Mentoring und Coaching begleitet werden können:

  1. Phase: Concept & Feasibility Assessment (Dauer ca.  6 Monate) – Idea to concept, risk assessment, technological & commercial feasibility
  2. Phase: Demonstration, Market Replication, R&D (Dauer ca. 24 Monate) – Demonstration, prototyping, testing, market replication, scaling up, miniaturisation, researc
  3. Phase: Commercialisation ohne EU Funding – Quality label for successful projects, access to risk finance, indirect support

 
Der Ausschreibungsbeginn für alle nachfolgenden KMU-Instrument-Ausschreibungen ist am 26.11.2015 für Phase 1 und Phase 2, die Cut-Off Dates lauten folgendermaßen:

  • Phase 1: 07/11/2017, 08/02/2018, 03/05/2018, 05/09/2018, 07/11/2018
  • Phase 2: 10/01/2018, 14/03/2018, 23/05/2018, 10/10/2018

Unter dem Titel „For a Better Innovation Support to SMEs“ werden neun  „Innovation Support“-Aktionen (INNOSUP 1-8) ausgeschrieben. Der Start für diese Ausschreibungen ist am 26.11.2015.

Es handelt sich hier um Projekte mit folgenden Charakteristiken:

  • Neue “Innovation Support Tools”
  • Projekte von Intermediären (z. B. Cluster)
  • Verstärkter Link zum Enterprise Europe Network

 
Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Participant Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Participant Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.