Horizon 2020: Innovation in KMU - EIC ENHANCED PILOT - ACCELERATOR

Ausschreibungen 2018-2020
Call open from 01.11.2017 09:00 bis 31.12.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Europäische Kommission
Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) sollen mittels des EIC ENHANCED PILOT in allen Themen von Horizon 2020 teilnehmen. Das Instrument zielt sowohl darauf ab, bestehende Lücken der Finanzierung von "High-risk-Forschung & -Entwicklung" bei KMU zu schließen, aber auch neue, bahnbrechende Innovationen zu stimulieren. Zielgruppe sind hochinnovative KMU mit einem starken Drang zu Wachstum und Internationalisierung.

Der EIC ENHANCED PILOT - ACCELERATOR beinhaltet die im bisherigen KMU Instrument ausgeschriebenen Phasen 2+3., erfolgreiche EinreicherInnen erhalten zusätzliche Unterstützung in Form von Business Coaching.

Die Einreichung in Phase 1 ist nicht mehr möglich.

Accelerator Eckpunkte

  • von früher Kommerzialisierungsphase zur Markteinführung und Scale-up
  • Finanzierung von Innovationen, die noch nicht vom Markt getragen werden können
  • Einführung von ‚Blended Finance‘ (Equity für Aktivitäten ab TRL 8 bis zu 15 Mio. Euro, abgehandelt durch den EIC Fund der sich an den Unternehmen beteiligt.)
  • Equity-Komponente ist optional (für Antragsteller)
  • die übrigen Projekte sind weiterhin ‚Grant only‘ bis zu maximal 2,5 Mio. Euro Fördersumme

Gefördert werden marktnahe Aktivitäten wie Entwicklung, Demonstration, Tests, Prototypenbau, Pilotierung, Design, Marktreplikation, Scaling-up und Miniaturisierung. Technologische Innovationen benötigen einen Technology Readiness Level (TRL) von mindestens 6.

Mittels Equity wird das scale-up finanziert.

Time-to-contract: 6 Monate
Dauer: 12-24 Monate
Output: Marktreife Entwicklung (bei blended finance: Start der scale up Phase)

Es gibt 4 Einreichfristen („Cut-off Dates“) pro Jahr, an denen das Auswahlverfahren der bis dahin eingereichten Projektanträge startet. 

Schlüsselaspekte für ein erfolgreiches Projekt:

  • BREAK-THROUGH-Technologie und/oder Geschäftsmodell: High Tech, hohes Risiko, hohes Potenzial; etwas, das noch nicht existiert oder ein Produkt der nächsten Generation hervorbringt; keine "inkrementelle" Innovation!
  • DISRUPTIVE Auswirkungen auf den Markt: Erschließung völlig neuer Märkte, Wechsel von der Nische zum Hauptakteur oder eine "game changing"-Wirkung
  • SCALE-UP-Potenzial: Ihre Geschäftsdimension verschiebt sich von sehr klein zu sehr groß, auch auf internationaler Ebene, sie zeigt eine nicht-konservative Wachstumsstrategie, d.h. einen klaren "Entrepreneurship"-Ansatz

ACHTUNG

Im Download-Bereich finden Sie aktuell den neuen Leitfaden des H2020-Projekts Access2EIC: Tipps zur Antragstellung im EIC Accelerator sowie Informationen zum Schwerpunkt "Green Deal" und "Female Entrepreneurs".
Die Präsentationen des letzten FFG EIC Accelerator Trainings sind im Download-Bereich der Veranstaltungsseite zu finden.

Kommende Cut-off Dates

07.10.2020 (17:00 Brüsseler Zeit)

For a Better Innovation Support to SMEs

Unter dem Titel „For a Better Innovation Support to SMEs“ werden neun  „Innovation Support“-Aktionen (INNOSUP 1-8) ausgeschrieben.

Es handelt sich hier um Projekte mit folgenden Charakteristiken:

  • Neue “Innovation Support Tools”
  • Projekte von Intermediären (z. B. Cluster)
  • Verstärkter Link zum Enterprise Europe Network

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Funding & Tender Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.

Kontakt

Mag. Christian Frey
Mag. Christian Frey

T +43 5 7755 4204
christian.frey@ffg.at
DI Siegfried Loicht
DI Siegfried Loicht

T +43 5 7755 4304
siegfried.loicht@ffg.at
DI Susanne Meissner-Dragosits
DI Susanne Meissner-Dragosits

T +43 5 7755 4406
M +43 664 88641809
susanne.dragosits@ffg.at
DI Dr. Angelo Nuzzo MBA
DI Dr. Angelo Nuzzo MBA

T +43 5 7755 4203
angelo.nuzzo@ffg.at

Dokumente

Sämtliche Ausschreibungsunterlagen, inklusive Arbeitsprogramme, finden Sie am Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission.

FAQ Funding & Tender Portal (EU)