Horizon 2020: Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr

Ausschreibungen 2018-2020
Ausschreibung geöffnet von 31.10.2017 09:00 bis 30.06.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Europäische Kommission
Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen, wie z. B. CO2 und Stickoxide, zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr.
Arbeitsprogramm 2018-2020 
Die Europäische Kommission hat im Juli 2018 ein Update zum Work Programme 2018-2020  veröffentlicht. Darin sind die Ausschreibungsthemen für die nächsten Jahre enthalten. Während die Ausschreibungsthemen für die Jahre 2018-2019 detailliert beschrieben sind (Inhalte, Deadlines, Budget), gibt es für 2020 bislang lediglich eine Liste von Themen, die zu einem späteren Zeitpunkt weiter ausgeführt werden.
Die nächsten Einreichsfristen sind im Jänner 2019.
Das Arbeitsprogramm inkludiert Forschungsthemen zu allen Verkehrsträgern (z. B. Aviation, Road, …),  zu integrierenden Maßnahmen (z. B. Logistik, Urban Mobility, …) sowie zur PPP Green Vehicles.

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Participant Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.

Kontakt

DI Hans Rohowetz
DI Hans Rohowetz
Nationale Kontaktstelle für Intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Verkehr sowie für Raumfahrt
T +43 5 7755 4303
hans.rohowetz@ffg.at

Dokumente

Sämtliche Ausschreibungsunterlagen, inklusive Arbeitsprogramme, finden Sie am Funding & Tender Portal der Europäischen Kommission.