Ausschreibungen

21.11.2019 15:00 - 02.03.2020 12:00
Förderung von österreichischen F&E-Projektbeiträgen zu den deutschen KI-Plattformen
Im Rahmen dieser Ausschreibung fördert das BMVIT österreichische Forschung- und Entwicklungsvorhaben, welche im Rahmen einer Kooperation mit deutschen Organisationen bei einem vom deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) geförderten KI-Verbundprojekt stattfinden. In Frage kommen die deutschen Verbundprojekte, welche als Gewinner aus der Wettbewerbsphase des Innovationswettbewerbs "Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme", hervorgegangen sind. Für diese Ausschreibung stellt das BMVIT ca. 760.000 € zur Verfügung.
25.11.2019 08:00 - 25.03.2020 17:00
Am 26. und 27. März 2020 finden – parallel zur Taipei Smart City Summit & Expo (24.-27.3.2020) – die Austrian Technology Days Taiwan statt.

Österreichische Unternehmen können ihre Technologien vor taiwanesischen Unternehmen, Bedarfsträgern, sowie öffentlichen Auftraggebern präsentieren.

In Abstimmung mit den Stadtregierungen von New Taipei City und Taoyuan City, Taipei Computer Association, Taifu Startup Association und Chinese International Economic Cooperation Association Taiwan (CIECA) wurden Themen definiert, zu denen vor Ort technische Lösungen/Produkte/Services gesucht und diskutiert werden sollen.
Organisiert werden die Austrian Technology Days Taiwan in Kooperation mit dem Bundesministerium für Verkehr Innovation und Technologie bmvit und der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA – dem AußenwirtschafsCenter Taipei.
02.12.2019 00:00 - 27.03.2020 12:00
Cooperation & Innovation
Die 12. Ausschreibung der COIN-Programmlinie „Netzwerke“ startet am 02.12.2019 und ist bis zum 27.03.2020, 12:00:00 Uhr (MEZ) geöffnet.
02.12.2019 09:00 - 01.04.2020 17:00
Ausschreibung für marktnahe Forschungsprojekte
Im Rahmen des EUREKA-Netzwerks ist ab 2. Dezember 2019 eine Ausschreibung für marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Südafrika geöffnet.
02.12.2019 12:00 - 06.03.2020 12:00
Das Programm Breitband Austria 2020 des BMVIT wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG abgewickelt. Projekte werden im elektronischen Kundenzentrum der FFG, dem eCall, eingereicht. Die Einreichung folgt einem definierten Ablauf.
02.12.2019 12:00 - 01.04.2020 12:00
Errichtung von Leerrohren (mit und ohne Kabel) für Kommunikationsnetze
Breitband Austria 2020 des BMVIT wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG abgewickelt. Nach einer Erstberatung im Breitbandbüro des BMVIT, bei der grundsätzlich abgeklärt wird, ob ein Vorhaben gefördert werden kann, wird das Projekt im elektronischen Kundenzentrum der FFG, dem eCall, eingereicht. Die Einreichung folgt einem festgelegten Ablauf.
02.12.2019 12:00 - 27.03.2020 12:00
Das Programm Breitband Austria 2020 des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) wird von der FFG abgewickelt. Projekte werden im elektronischen Kundenzentrum der FFG, dem eCall, eingereicht. Die Einreichung folgt einem definierten Ablauf.
02.12.2019 12:00 - 31.03.2020 12:00
... die transnationale Ausschreibung
Gezielte Förderung der umwelt- und gesundheitsbezogenen Forschung zur Abschätzung der Risiken von synthetischen Nanomaterialien und fortgeschrittenen Werkstoffe, den sog. Advanced Materials. Seine Einrichtung entspricht der Empfehlung des Österreichischen Aktionsplans Nanotechnologie, welcher vom Ministerrat im März 2010 verabschiedet wurde.
02.12.2019 12:00 - 27.03.2020 12:00
Das Programm Breitband Austria 2020 des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) wird von der FFG abgewickelt. Projekte werden im elektronischen Kundenzentrum der FFG, dem eCall, eingereicht. Die Einreichung folgt einem definierten Ablauf.
05.12.2019 08:00 - 28.04.2020 17:00
Research and Innovation Staff Exchange (RISE): Ausschreibung 2020
Erfolgreicher Wissenstransfer zwischen Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen bzw. zwischen Europa und Drittländern durch Personalaustausch ist Ziel der Marie Skłodowska Curie Maßnahme „Research and Innovation Staff Exchange“ (RISE). Der Austausch erfolgt im Rahmen von gemeinsamen Forschungsprojekten. Die Auswahl des Forschungsthemas ist frei, Projekte können bis zum 28. April 2020 eingereicht werden.