CHIST-ERA

Joint Call 2019: Explainable Machine Learning-based Artificial Intelligence
Call open from 07.01.2020 12:00 bis 02.07.2020 17:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie Europäische Kommission
CHIST-ERA ist eine europäische Initiative zur Förderung von transnationalen F&E-Projekten zu IKT-basierten wissenschaftlichen Herausforderungen. In dieser Initiative sind neben FFG und FWF über zwanzig weitere europäische und internationale Förderorganisationen beteiligt. Im Rahmen der Ausschreibung 2019 fördert das BMK österreichische Partner in transnationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten im Ausschreibungsschwerpunkt 1: "Explainable Machine Learning-based Artificial Intelligence". Das BMK stellt 300.000 € nationales Förderbudget für anwendungsorientierte F&E-Projektbeteiligungen der industriellen Forschung zur Verfügung.

 

Teilnahmebedingungen

Das Forschungsvorhaben muss den Ausschreibungsschwerpunkt 1 "Explainable Machine Learning-based Artificial Intelligence" adressieren und der industriellen Forschung (TRL 2-4) zugeordnet sein.

Österreichische TeilnehmerInnen können einzeln oder gemeinsam mit anderen österreichischen Partnern einreichen. In jedem Fall müssen sie Teil eines transnationalen Konsortiums sein. Die genauen Anforderungen und Kooperationsbedingungen sind dem Leitfaden für kooperative F&E-Projekte auf transnationaler Ebene S. 4 (siehe Downloadcenter) zu entnehmen. Detaillierte Beschreibungen der Ausschreibungsschwerpunkte finden Sie im transnationalen Ausschreibungsleitfaden "Call Announcement": http://www.chistera.eu/call-2019-announcement

 

Ablauf

1. Kontaktaufnahme

Alle österreichischen Projektpartner müssen vor der Einreichung eines Pre-Proposals die FFG kontaktieren. Erfolgt dies nicht, sind die Formalvoraussetzungen für eine Projekteinreichung nicht erfüllt und das Pre-Proposal wird aufgrund der erforderlichen Gleichbehandlung aller Förderansuchen ausnahmslos aus dem weiteren Verfahren ausgeschieden und formal abgelehnt.

2. Pre-Proposal

Nach Kontaktaufnahme erfolgt die Einreichung eines Pre-Proposals zentral beim Einreichsystem von CHIST-ERA (template und Einreichsystem). Zusätzlich müssen österreichische Partner dasselbe Formular via FFG eCall (https://eCall.ffg.at) einreichen. Einreichschluss ist am 14.02.2020, 17:00 Uhr.

3. Full Proposal

Mit der Einladung zur Einreichung eines Full Proposals durch die jeweilige Förderagentur des Projektkoordinators kann das Antragsformular (template unter http://www.chistera.eu) eingereicht werden. Zusätzlich ist auch das Full-Proposal via FFG eCall einzureichen. Einreichschluss ist am 02.07.2020, 17:00 Uhr.

 

Alle wichtigen Informationen zur Einreichung entnehmen Sie bitte dem Transnationalen Ausschreibungsleitfaden "Call Announcement": http://www.chistera.eu/call-2019-announcement.

Kontakt

Dr. Ana Almansa
Dr. Ana Almansa
Förderungsberatung
T +43 5 7755 5029
ana.almansa@ffg.at
Mag. Dr. Anita Hipfinger
Mag. Dr. Anita Hipfinger
Förderungsberatung
T +43 5 7755 5025
anita.hipfinger@ffg.at