DIH: Pan-European network of Digital Innovation Hubs

Die Europäische Kommission fördert die Initiative "Digitalisierung der europäischen Industrie" insbesondere durch den Auf- bzw. Ausbau von Digital Innovation Hubs, die potenziellen Nutzern einen einfachen Zugang zu den neuesten digitalen Innovationen und Experimentiermöglichkeiten bieten.

The Digitising European Industry (DEI) initiative aims to ensure that any industry in Europe, large or small, wherever situated and in any sector can fully benefit from digital innovations to upgrade its products, improve its processes and adapt its business models to the digital age.”

Die Schlüsselelemente der DEI sind die sogenannten "Platforms & Pilots" (Industrial platforms and large scale pilots) sowie die Digital Innovation Hubs (DIH):

Digital Innovation Hubs (DIHs) sind ein Instrument um die Digitalisierung der europäischen Industrie zu forcieren. DIHs stellen eine Vernetzung von nationalen bzw. regionalen, bereits existierenden Kompetenzzentren auf europäischer Ebene dar. In diesem Netzwerk von DIHs sollen alle Regionen Europas vertreten sein.

Ziel der DIHs ist es, nicht neue Infrastrukturen zu schaffen, sondern bestehende zu vernetzen und europaweit zugänglich zu machen. Durch den Zugang zu diesen Kompetenzzentren und damit zu deren Infrastrukturen sowie zu wichtigem Know-how, sollen die europäischen Industrie und insbesondere die KMU einen Fortschritt erzielen sowie Digitalisierung erleichtert und ermöglicht werden: Ein koordiniertes Ökosystem von Organisationen mit komplementärem Fachwissen und dem Ziel, Unternehmen - insbesondere KMU (inkl. Start-ups) und Midcaps sowie Organisationen des öffentlichen Sektors - eine Reihe von Dienstleistungen zur Unterstützung ihrer digitalen Transformation anzubieten.

Welchen Mehrwert haben DIHs?

KMU: Zugang zu digitaler Technologie und Wissen sowie Verbesserung von Prozessen und Produktivität

Hub: Teil strategischer Netzwerke, Markterweiterung (besserer Zugang zu KMU); strategischere Rolle als Schnittstelle zwischen lokaler Wirtschaft und EU

EU: Direkter und schnellerer Zugang zu EU-Mitteln für KMU

 

Die Smart Specialisation Platform bietet ein guten Überblick zu bereits bestehenden europäischen Digital Innovation Hubs. Unterstützungsangebote für DIHs bieten die EU-Projekte DIHNET.EU ("EU supports the collaboration among Digital Innovation Hub Networks across Europe") sowie DIHELP (“Digital Innovation Hubs Enhanced-Learning Programme”).

Teilnahmemöglichkeiten - Ausschreibungen
Der Know-how-Transfer erfolgt durch kleine „Subprojekte“, die mit Hilfe des Instruments „Financial Support to Third Parties“ (FSTP) ausgeschrieben werden. Mindestens 50% des Budgets der DIHs muss diesen Subprojekten gewidmet sein. Einen praktischen Überblick zu diesen (und anderen) "Cascading Funding"-Auschreibungen haben wir für Sie unter Horizon 2020: Open Competitive Calls für zusammengestellt. Interessante laufende Projekte sind u.a. "ICT Innovation for Manufacturing SMEs" (I4MS), SmartAnythingEverywhere (SAE) und DIH^2.

Informieren Sie sich auch über offenen Horizon 2020-Ausschreibungen mit dem Fokus Digital Innovation Hubs (DT-ICT) auf dem Funding & tender opportunities Portal der Europäischen Kommission.

Detaillierte Informationen bietet die FFG-Präsentation "Digital Innovation Hubs in EU & Austria".

[Hinweis] Die FFG wickelt auch ein Programm zur Einrichtung nationaler Digital Innovation Hubs ab. Eine erste Ausschreibung wurde bereits abgeschlossen, derzeit sind keine weiteren Ausschreibungen geplant.

Kontakt

DI Dr. Angelo Nuzzo
DI Dr. Angelo Nuzzo
Digital Innovation Hubs (Europa)
T +43 5 7755 4203
angelo.nuzzo@ffg.at
DI (FH) Manfred Halver
DI (FH) Manfred Halver
Digital Innovation Hubs (Europa)
T +43 5 7755 4207
manfred.halver@ffg.at

EC: Digital Innovation Hubs: Helping companies across the economy make the most of digital opportunities

Die Broschüre "Digital Innovation Hubs: Helping companies across the economy make the most of digital opportunities" bietet einen schnellen Überblick über Digital Innovation Hubs, eine der wichtigsten Säulen der Initiative der Europäischen Kommission zur Digitalisierung der europäischen Industrie ("Digitising European Industry").