European Innovation Council (EIC) – Accelerator Plug-In

Der EIC Accelerator hilft KMU, mit Ihren hochdisruptiven Innovationen vom Prototypen bis zur Marktreife zu kommen um dann international zu skalieren und global zu wachsen. Durch das nationale Zusatzinstrument des „EIC Accelerator Plug-In“ können Unternehmen, die bereits bei den FFG Basisprogrammen oder beim aws Seedfinancing Programm gefördert wurden, die erste Runde (Short Application) des EIC Accelerator Programmes überspringen und direkt einen Vollantrag einreichen.

Was ist der Accelerator Plugin?

Durch das nationale Zusatzinstrument des „EIC Accelerator Plug-In“ können Unternehmen, die bereits bei den FFG Basisprogrammen oder beim aws Seedfinancing Programm gefördert wurden, die erste Runde (Short Application) des EIC Accelerator Programmes (Details siehe "Was sind die Schritte im Auswahlprozess?") überspringen und direkt einen Vollantrag einreichen. Damit erhöhen sich einerseits die Chancen, gefördert zu werden, andererseits gibt es 3 Tage Support durch einen internationalen Coach, der bei der Erstellung des Business Plans hilft.

Wer ist die Zielgruppe? Wer soll teilnehmen?

Zielgruppe sind Unternehmen, deren Ziel es ist, mittels der hochdisruptiven breakthrough Technologie international zu skalieren.

Was sind die Voraussetzungen zur Teilnahme?

Teilnehmen dürfen Unternehmen, die bereits bei den FFG-Basisprogrammen oder beim aws Seedfinancing-Programm gefördert wurden und die bisher noch nicht im EIC Accelerator teilgenommen haben. Hierbei gilt: Weder beim Short Proposal gescheitert noch beim Full Proposal teilgenommen.

Was sind die Schritte im Auswahlprozess?

Die offizielle Teilnahme beginnt mit dem Ausfüllen des Kontaktformulars auf der EIC Accelerator Plug-In „Landing Page“ (Link voraussichtlich ab Mitte August verfügbar) und dem Upload eines aktuellen Pitch Decks und Business Plans.
Danach erfolgt ein FFG/aws interner Auswahlprozess und eine externe Bewertung durch einen Expert:innen Pool.

Timeline

  • Die Liste mit den seitens Österreich für den Plug-In nominierten Unternehmen soll Ende 10/2022 nach Brüssel zur EU Kommission geschickt werden
  • Das Cut off Date für Einreichungen ist der 28.9.2022

Kontakt

Mag. Christian Frey
Mag. Christian Frey
Nationale Kontaktstelle EIC
T +43 5 7755 4204
DI Dr. Angelo Nuzzo MBA
DI Dr. Angelo Nuzzo MBA
Nationale Kontaktstelle EIC
T +43 5 7755 4203
Mag. Werner Müller
Mag. Werner Müller
FFG Startup Beauftragter
T +43 5 7755 1223