IraSME - 29. Call

International Research Activities in SME
Ausschreibung offen von 01.12.2021 10:00 bis 30.03.2022 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft
Für die parallel laufenden Ausschreibungen COIN KMU-Innovationsnetzwerke (14. Ausschreibung) und IraSME (29. Call) standen insgesamt ca. 4,37 Mio Euro zur Verfügung.

Als Ergebnis des transnationalen Auswahlprozesses können im Rahmen des 29. Calls IraSME fünf Projekte mit 13 österreichischen Partner:innen und einem Fördervolumen von ca. 1,37 Millionen Euro gefördert werden. Die internationalen Organisationen, davon elf aus Deutschland und eine aus Belgien, werden über das jeweils beteiligte nationale Förderprogramm gefördert.

Die fünf geförderten Projekte (inkl. österreichische Konsortialführung) in alphabetischer Reihenfolge:

  • cogniERT - Entwicklung und Evaluation eines innovativen adaptiven ERT (Electrical Resistivity Tomography)-Sensor-Systems für die Bauteilfeuchtigkeitsanalyse
    tagtron gmbh
  • ELEVATE - Bioelectronic platform for personlized cancer therapy based on 3D printed sheroids and patient-derived microtumors
    Technische Universität Wien - Institut für Biomedizinische Elektronik
  • HU3DINKS - A 3D Printable Matrigel® Alternative: Overcoming Drawbacks via an Interdisciplinary Approach
    THT Biomaterials GmbH
  • Mg4AM - Legierungsentwicklung und sicheres L-PBF (Laser-Pulverbettverfahren) Verfahren für Magnesiumbauteile
    AdditiveXperts
  • SUB-MI-T - Sub-Micron-Tooling: Ein neues Verfahren zur Herstellung metallischer Werkzeuge mit Strukturauflösung im Nanometerbereich
    UpNano GmbH

Kontakt

Mag. Brigitte BEDNAR MBA
Mag. Brigitte BEDNAR MBA
Programmleitung
T 0043577552410
Kristina GRANDITS MA
Kristina GRANDITS MA
Programm-Management
T 0043577552403
DI Martin REISHOFER
Programm-Management
T 0043577552402

Download-Center