IraSME – International Research Activities in SME

Die länderübergreifende Initiative für die Kooperation und Vernetzung von KMU

IraSME fördert den Auf- und Ausbau länderübergreifender Unternehmenskooperationen mit Netzwerkcharakter, in deren Rahmen konkrete FEI-Projekte umgesetzt werden.

Details

Programmeigentümer/ Geldgeber BMDW - Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Thema
Förderinstrument
Geltungsbereich
national
international
Partner

Erforderlich

Zumindest 3 Unternehmen (davon mind. 2 KMU), davon mindestens 1 KMU pro beteiligtem Land (bzw. pro beteiligter Region). Optional können Einrichtungen für Forschung und Wissensverbreitung bzw. sonstige nicht-wirtschaftliche Einrichtungen in das Konsortium eingebunden werden.

Einreichung
Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich
Strukturprogramme
Was wird gefördert max. 60 % KU max. 50 % MU max. 35 % GU max. 60 % F&E, Intermediäre
Min. / max. Förderung auf Basis der Mindestprojektkosten in Höhe von TEUR 100 / TEUR 500
Förderbare Kosten Personalkosten und sonstige projektbezogene Einzelkosten (FEI-Infrastruktur Nutzung, Drittkosten, Reisekosten, Sach- und Materialkosten)
Min. / max. Laufzeit 12 - 36 Monate
Verfügbarkeit von 01.10.2014 - laufend

Ziele des Programms

Verbesserung der Innovations- und Kooperationsfähigkeit sowie des Innovations-Outputs österreichischer Unternehmen (insbesondere KMU)

Beschreibung der Zielgruppe:
Unternehmen jeder Rechtsform, Einrichtungen für Forschung und Wissensverbreitung, sonstige nicht-wirtschaftliche Einrichtungen

Kontakt

Mag. Brigitte Bednar MBA
Mag. Brigitte Bednar MBA
Programmleitung
T +43 5 7755 2410
brigitte.bednar@ffg.at
Kristina Grandits LL.B. MA
Kristina Grandits LL.B. MA
Programm-Management
T +43 5 7755 2403
kristina.grandits@ffg.at
Dipl.-Ing. Martin Reishofer
Dipl.-Ing. Martin Reishofer
Programm-Management
T +43 5 7755 2402
martin.reishofer@ffg.at

Ausschreibungen