Talente Praktika des BMVIT: Wissenschaft und Technik hautnah erleben

Über 14.000 Jugendliche absolvierten bis dato ein Talente Praktikum – Rekordwert 2018: Mädchenanteil stieg auf 45,5 Prozent – 2019 wird das erfolgreiche BMVIT-Programm fortgesetzt

„Österreich ist reich an Talenten. Sie sind die Basis für die Wissensgesellschaft von morgen. Deshalb ermöglichen wir jedes Jahr weit mehr als 1.000 Jugendlichen ein spannendes Praktikum in der faszinierenden Welt von Forschung, Technologie und Innovation“, berichtet Andreas Reichhardt, Generalsekretär des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT). „Wir stellen daher auch für 2019 die entsprechenden Mittel zur Verfügung, damit Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren Praxiserfahrungen in Naturwissenschaft und Technik sammeln können“.

"Jugendliche lernen durch aktive Mitarbeit in einem Praktikum, was Naturwissenschaft und Technik in der Praxis bedeutet und können Forschung hautnah miterleben. Diese Praxiserfahrung ist auch ein wichtiger Impulsgeber für die Studien- und Berufswahl“, so Generalsekretär Reichhardt. Das Programm ermöglicht es den SchülerInnen – auch ohne einschlägige Vorkenntnisse – in spannende Berufe und Branchen „hinein zu schnuppern“ und sich gleichzeitig im Sommer etwas dazu zu verdienen. Jeder Praktikumsplatz wird vom BMVIT mit 1.200 Euro aus dem „Talente-Programm“ gefördert, die PraktikantInnen erhalten mindestens 750 Euro brutto pro Monat. 2018 feierten die Talente Praktika ihr 10-jähriges Jubiläum. Mehr als 14.000 SchülerInnen hatten bisher die Gelegenheit, bei einem vierwöchigen Praktikum Forschung und Entwicklung live zu erleben.

 

Ehrung für herausragende PraktikantInnen

Generalsekretär Andreas Reichhardt und FFG-Geschäftsführer Klaus Pseiner prämierten im Rahmen einer Feier die 20 besten Reports und zeichneten deren VerfasserInnen gemeinsam mit ihren Praktikums-BetreuerInnen aus Wirtschaft und Wissenschaft aus. Im letzten Jahr sammelten 1.400 Schülerinnen und Schüler aus ganz Österreich wertvolle Erfahrungen im Rahmen eines Talente-Praktikums. Besonders erfreulich ist der hohe Anteil von jungen Frauen bei diesen naturwissenschaftlich-technischen Ferialjobs: 2018 waren 45,5 Prozent der Talente PraktikantInnen weiblich.

 

Fotocredit: BMVIT/Mike Ranz

„Die Talente-Praktika stellen eine eindeutige win-win-Situation dar“, so die FFG-Geschäftsführer Henrietta Egerth und Klaus Pseiner, und weiter: „Sie ermöglichen jungen Menschen, die Faszination Forschung hautnah zu erleben und verstärken das Interesse an naturwissenschaftlichen Berufsbildern. Schülerinnen und Schüler gewinnen interessante Einblicke in Tätigkeiten und Themenbereichen und können sich das spätere Berufsbild konkreter vorstellen. Für Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind die Talente-Praktika wertvoll, um junge Talente zu entdecken, zu fördern und sie möglicherweise schon frühzeitig für ihre Organisation zu gewinnen.“ Auch heuer stehen Mittel für über 1.300 Praktikumsplätze zur Verfügung. Die aktuelle Ausschreibung läuft bis 26.7.2019.

Mit der im Internet frei zugänglichen Praktikabörse bietet die FFG zudem den Unternehmen und Forschungseinrichtungen eine bequeme Möglichkeit, um geeignete Nachwuchstalente zu finden, und den Jugendlichen eine Auswahl an offenen Stellen gemäß ihren persönlichen Interessensprofilen. Förderanträge (einzureichen durch die Praktikums-Anbieter) können bis spätestens 26. Juli 2019 unkompliziert online eingereicht werden. Das Programm „Talente-Praktika“ wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG abgewickelt.

Alle Information unten https://www.ffg.at/praktika

Foto: Talente-PraktikantInnen ausgezeichnet: BMVIT-Generalsekretär Andreas Reichhardt und FFG-Geschäftsführer Klaus Pseiner prämierten im Rahmen einer Feier die 20 besten Reports

Credit: BMVIT/Mike Ranz

Rückfragen & Kontakt:

FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft
+43 5 7755-6010
+43 664 8569028
presse@ffg.at
www.ffg.at

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG ist der One-Stop-Shop für anwendungsorientierte, wirtschaftsnahe Forschung und Entwicklung in Österreich.

Kontakt

Mag. Christine Meissl
Mag. Christine Meissl
Talente-Programmmanagment
T +43 5 7755 2719
christine.meissl@ffg.at
Mag. (FH) Gerlinde Tuscher
Mag. (FH) Gerlinde Tuscher
Pressesprecherin
T +43 5 7755 6010
M +43 664 8569028
gerlinde.tuscher@ffg.at