Pressemitteilungen

RSS
  1. 01.07.2015 - 14:00 FFG: Neuer Bereichsleiter für Weltraumangelegenheiten Andreas Geisler zum Nachfolger des kürzlich verstorbenen Harald Posch bestellt

  2. 28.05.2015 - 11:45 Breitbandausbau – Jetzt geht’s los! Ausschreibung der Leerverrohrung startet – 85 Millionen Euro in zwei Tranchen

  3. 22.05.2015 - 09:00 Harald Posch, 1955 - 2015 Der Vorsitzende des Rates der europäischen Weltraumagentur ESA und Leiter der Agentur für Luft- und Raumfahrt in der FFG verstarb am Donnerstag, 21. Mai.

  4. Pressekonferenz mit geförderten Unternehmen 10.04.2015 - 11:00 BMVIT-Gründerfinanzierung bringt Start-Up zum Markt 20 Millionen Euro und ein kompaktes Servicepaket für innovative Start-Up in den nächsten beiden Jahren

  5. 26.03.2015 - 08:30 FFG: Mehr Dynamik für die Forschungsförderung in Österreich • Mehr Geld für die Wirtschaft: 460 Mio. Euro Förderungen ausgezahlt • Rund 3.300 Projekte neu bewilligt • FFG wird Umsetzungspartner für Breitband Austria • FFG sorgt für Dynamik bei Unternehmensgründungen: Start-Up mit 71 Mio. Euro...

  6. 06.03.2015 - 09:30 BMWFW: Staatspreis Multimedia und e-Business 2015 geht an "Opera.live" der NOUS Wissensmanagement GmbH Die gelungene Zusammenführung von Tradition und Moderne überzeugte die Staatspreisjury

  7. 05.03.2015 - 12:30 Stöger/Kainz: Weltraumnation Österreich: TU Graz holt ESA-Satellitenprojekt in die Steiermark ESA-Mission "OPS-SAT" startet 2017 und testet als "Labor im All" neue Weltraumtechnologien; TUGSAT-1 liefert sensationelle Ergebnisse an die TU Graz-Bodenstation

  8. 25.02.2015 - 14:40 FFG: Österreich punktet mit Innovation FFG-Förderungen tragen zur Umsetzung des Forschungsaktionsplanes maßgeblich bei

  9. 21.01.2015 - 14:00 Neues Forschungszentrum ASSIC sichert Spitzenposition in Europa „ASSIC Austrian Smart Systems Integration Research Center“ erhält COMET-Status. Fokus auf Mikro- und Nanosysteme, namhafte Partner an Bord!

  10. 01.12.2014 - 12:30 Länderübergreifende Studie von CSC zeigt: Mehr als die Hälfte der Befragten hat noch nie von Industrie 4.0 gehört Deutschland hängt Österreich und Schweiz bei Industrie 4.0 ab