Aktuelle Ausschreibungen

Markt.Start 2023

Unterstützung für Startups zur Verwertung und Markteinführung von Produkten oder Dienstleistungen
Ausschreibung laufend geöffnet - Anträge können jederzeit eingereicht werden
Weitere Details

Eine Markt.Start-Förderung kann Sie mit einem Darlehen von bis zu 50 % der genehmigten Kosten (maximale Gesamtkosten € 500.000,-, maximales Darlehen max. € 250.000,-, Zinssatz dzt. 1 % p.a., ohne Besicherung) bei der Verwertung eines marktfähigen Produktes oder einer marktfähigen Dienstleistung - einschließlich digitales, marktfähiges Produkt oder Dienstleistung - unterstützen. Im Fokus liegt die Etablierung am Markt (zB durch Messeauftritte, Kundengewinnung etc.). Lassen Sie keine 36 Monate nach einem technisch erfolgreichen FFG-Vorprojekt verstreichen (zB im Basisprogramm, Impact Innovation) und nützen Sie die laufende Einreichmöglichkeit über den eCall.

Mobilität (2022) Städte und Digitalisierung

klimaneutrale Mobilität in Städten und systematische Herangehensweise zu Mobilitätsdaten
04.11.2022 - 15.02.2023
Weitere Details

Die 2. Ausschreibung zum Thema Mobilität im Herbst 2022 widmet sich den beiden Missionsfeldern „Städte: urbane Mobilität klimaneutral gestalten“ und „Digitalisierung: Infrastruktur, Mobilitäts- und Logistikdienste effizient und klimaverträglich betreiben“ und soll damit zur Verwirklichung ihrer Zielbilder beitragen.

2015 und 2016 wurden die ersten Testumgebungen für automatisiertes Fahren seitens des BMK gefördert. Mit dieser Ausschreibung sollen die Testumgebungen in Österreich weiterentwickelt werden.

Mobilität: Transnational Lightweighting Call for mobility applications (Eureka)

Transnationale Ausschreibung Kooperative F&E-Projekte zum Thema „Lightweighting“
25.01.2023 - 25.04.2023
Weitere Details

Mobilität ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.

Multilaterale Eureka-Ausschreibung mit Chile

Themenoffene Ausschreibung für marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte
12.12.2022 - 24.02.2023
Weitere Details

Im Rahmen des Eureka-Netzwerks ist von 12. Dezember bis 24. Februar 2023 eine Ausschreibung für marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte mit Chile geöffnet. Weitere beteiligte Länder sind Österreich, Spanien, Belgien und Frankreich.

Nano Environment, Health and Safety - Nano EHS 2022, national

Zwei F&E Dienstleistungen im Rahmen von Nano Environment, Health and Safety
12.12.2022 - 23.03.2023
Weitere Details

Der österreichische Forschungsschwerpunkt Nano Environment, Health and Safety (kurz Nano EHS) ist das Instrument zur gezielten Finanzierung der umwelt- und gesundheitsbezogenen Forschung zur Abschätzung der Risiken von synthetischen Nanomaterialien und fortgeschrittenen Werkstoffen, den sogenannten Advanced Materials. Der Forschungsschwerpunkt basiert auf einer Empfehlung des Österreichischen Aktionsplans Nanotechnologie, welcher vom Ministerrat im März 2010 verabschiedet wurde.

Patent.Scheck 2023

Der direkte Weg zu Ihrer Patentanmeldung
Ausschreibung laufend geöffnet - Anträge können jederzeit eingereicht werden
Weitere Details

Bei der Patent.Scheck Förderung übernimmt die FFG maximal € 10.000,- (das sind 80 %; € 12.500,- anerkennbaren Kosten). Klein- und Mittelunternehmen (KMU), Startups bzw. Unternehmen in Gründung können diese Förderung laufend und ohne Themeneinschränkung beantragen.

Pionierstadt

Partnerschaft für klimaneutrale Großstädte 2030
01.02.2023 - 17.05.2023
Weitere Details

Das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) hat mit dem Schwerpunkt „Klimaneutrale Stadt“ eine FTI-Mission gestartet, um gemeinsam mit hochambitionierten österreichischen Städten Pionierleistungen auf dem Weg zur Klimaneutralität voranzutreiben.

Projekt.Start 2023

Förderung der Projektvorbereitungskosten für konkrete F&E-Unternehmensprojekte
Ausschreibung laufend geöffnet - Anträge können jederzeit eingereicht werden
Weitere Details

Mit Projekt.Start fördert die FFG die zur Projektvorbereitung erforderlichen Personalkosten, Kosten für externe Drittleistungen zu marktüblichen Preisen und Reisekosten – jedoch maximal 60 % der Gesamtkosten (€ 10.000,-). Klein- und Mittelunternehmen (KMU) und Gründer:innen (Startups) können diese Förderung laufend und ohne Themen- und Technologieeinschränkung beantragen.

Quantenforschung und -technologie 2023 transnational

Transnationale kooperative F&E Projekte im Rahmen von QuantERA
27.01.2023 - 12.05.2023
Weitere Details

Im Rahmen des QuantERA Call 2023 beteiligen sich 35 europäische und internationale Förderorganisationen aus mehr als 25 Ländern. Die FFG beteiligt sich an diesem Call mit einem Budget von 1 Million Euro. Mit 27. Jänner 2023 startet die FFG die transnationale Ausschreibung. Sie basiert auf dem bereits am 26. Jänner gestarteten QuantERA Call 2023.