Qualifizierungsoffensive - Digital Skills Schecks

Digitalisierung durch Höherqualifizierung meistern

Im Rahmen der Digital Skills Schecks werden Kosten von kleinen und mittleren Unternehmen für berufliche Weiterbildungen ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich der digitalen Kompetenzen gefördert.

Das Ziel ist es, die digitalen Kompetenzen in österreichischen KMU und bei deren Belegschaft zu erhöhen, um so gestärkt auf die neuen Herausforderungen der Wirtschaft 4.0 reagieren zu können.

 

Beschreibung der Zielgruppe:
Die Förderung richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die digitale Kompetenzen ihrer MitarbeiterInnen aufbauen wollen. Sie unterstützt die KMU dabei, Veränderungsprozesse umzusetzen und in eine Wirtschaft 4.0 zu starten. Förderbar sind ausschließlich KMU mit Niederlassung in Österreich, die der von der EU vorgegebenen Definition (< 250 MA, ≤ € 50 Mio. Umsatz, ≤ € 43 Mio. Bilanzsumme bei unabhängigen Unternehmen) entsprechen und sich nicht auf Landwirtschaft- und Fischereiprodukte spezialisieren.

Das Wichtigste in Kürze

Programmeigentümer/ Geldgeber BMAW - Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft
Thema
Projektart
Finanzierung
national
Einreichung
Einreichung jederzeit möglich
Was wird gefördert Gefördert werden berufliche Weiterbildungen zu digitalen Kompetenzen. Die Weiterbildung muss bei einem anerkannten Weiterbildungsanbieter besucht und darf erst nach Antragstellung gestartet werden. Beachten Sie bitte weitere Details auf der jeweiligen Ausschreibungsseite. Die geförderte Weiterbildung muss im Falle einer positiven Förderungsentscheidung spätestens 18 Monate nach Einlagen des Förderungsansuchens in der FFG abgeschlossen werden. Innerhalb dieser 18 Monate ist auch die Abrechnung des Digital Skills Schecks in der FFG vorzunehmen. Beachten Sie bitte zusätzlich die Angaben im gültigen Ausschreibungsleitfaden.
Welche Kosten werden gefördert? Beachten Sie bitte die Angaben im gültigen Ausschreibungsleitfaden.
Min. / max. Laufzeit 0 - 18 Monate
Verfügbarkeit von 01.12.2021 - laufend

Kontakt

Carina Landström MSc
Carina Landström MSc
Programmlinienleitung
T +43 57755 2306
MMag. Erich Herber
MMag. Erich Herber
Programmmanagement
T +43 5 7755 2716
Katharina Haidn BA
Katharina Haidn BA
Programmmanagement
T +43 5 7755 2309

Qualifizierungsoffensive - Service und Beratung