AI for Green

AI-Technologien zur Bewältigung ökologischer Herausforderungen

Im Rahmen von AI for Green werden forschungsintensive Technologieentwicklungen im Bereich Artificial Intelligence und in Anwendungsfeldern, die sowohl die Bereiche Umwelt-, Klima-, Natur- und Artenschutz (Mitigation) als auch die Anpassung an die Folgen des Klimawandels (Adaptation) einschließen, gefördert. Die Ansätze und Methoden im AI-Bereich, die im Rahmen der F&E Projekte erforscht werden, müssen einen konkreten Beitrag zur Erreichung der österreichischen Klimaziele bis spätestens 2040 leisten bzw. zur Lösung der ökologischen Herausforderungen beitragen. AI for Green initiiert damit den Brückenschlag zwischen der Anwendungsexpertise der Klima-/Umweltforschungs-Community und der Expertise der AI-Community.

Details

Programmeigentümer/ Geldgeber BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Thema
Informationstechnologie, Umwelt und Energie
Förderinstrument
Geltungsbereich
national
Partner

Erforderlich

Einreichung
Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich
Thematische Programme
Auswahl durch Jury
Was wird gefördert Gefördert werden Industrielle Forschung (mit max. 85 % Förderanteil) und Experimentelle Entwicklung (mit max. 60 % Förderanteil).
Min. / max. Förderung 100.000 EUR / 2.000.000 Mio. EUR
Förderbare Kosten Förderbare Kosten sind Personalkosten, F&E-Investitionen, Reisekosten, Material- & Sachkosten und Drittkosten.

AI for Green zielt konkret auf die Förderung von F&E-Projekten ab, die folgende Ziele adressieren:

  • AI-Technologien neu- oder weiterentwickeln und
    • AI zur Unterstützung der Erreichung der Klimaneutralität 2040 und/oder
    • AI zur Lösung der ökologischen Herausforderungen in Verbindung mit einer umwelt-, klima- und naturgerechten Technologieentwicklung einsetzen.

Zusätzlich müssen zur Förderung eingereichte Projekte:

  • Die Leitlinien der neuen Europäischen AI-Regulation und die ethischen Leitlinien zur Verwirklichung vertrauenswürdiger AI in Konzeption und Umsetzung des Projekts berücksichtigen.
  • Ressourcenschonende und energiesparende AI Systeme implementieren
  • Gleichstellung herstellen und Diversität berücksichtigen
  • Interdisziplinäre Kompetenzen unterschiedlicher Fachdisziplinen zusammenführen und zur Vernetzung der AI und Klima-/Umweltforschungs-Communities beitragen.

Die Ausschreibung AI for Green 2021 ist von 17. Juni bis 2. November 2021 (12 Uhr Mittag) geöffnet. Nähere Informationen finden Sie auf der Ausschreibungsseite.

Beschreibung der Zielgruppe:
KMU, Große Unternehmen, Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Start-ups, (gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften

Kontakt

Dr. Ana Almansa
Dr. Ana Almansa
Programmmanagerin Digital
T +43 5 7755 5029
ana.almansa@ffg.at
MMag. Dipl.-Ing. Markus Proske
MMag. Dipl.-Ing. Markus Proske
Programmleitung AI for Green
T +43 5 7755 5023
markus.proske@ffg.at
Eduard Prinz MSc BSc
Eduard Prinz MSc BSc
Programmmanager Digital
T +43 5 7755 5139
eduard.prinz@ffg.at