Innovationscamps M 1. Ausschreibung

Durch Wissenstransfer die Wirtschaftsleistung und Innovationen erhöhen
Ausschreibung offen von 21.05.2021 09:00 bis 30.09.2021 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Im Rahmen der 1. Ausschreibung Innovationscamps werden Innovationscamps M gefördert. Es können maßgeschneiderte, anwendungsorientierte Qualifizierungsprojekte aus den Bereichen Energie- und Mobilitätswende, Green Tech/Green Materials sowie Life Science und Biotech eingereicht werden. Besonders adressiert werden Vorhaben mit Digitalisierungsthemen.

 

Was sind Innovationscamps M?

Innovationscamps M sind maßgeschneiderte, anwendungsorientierte Qualifizierungsprojekte, die

  • zu einer Erhöhung der Forschungs-, Entwicklungs-, Innovations- und Digitalen Kompetenzen in österreichischen Unternehmen führen und
  • den Wissenstransfer und die Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft stärken.

Die Projekte werden als Konsortialprojekte eingereicht. Forschungseinrichtung(en), Universität(en) oder Fachhochschule(n) konzipieren gemeinsam mit den beteiligten Unternehmen zeitlich begrenzte Schulungsangebote für ihre Mitarbeitenden.

 

Welche Anforderungen gelten für Innovationscamps M?

  • Projektlaufzeit mind. 6 bis max. 24 Monate
  • Pro Projekt max. EUR 500.000 Förderung

Beachachten Sie für Innovationscamps M die Regelungen im Ausschreibungsleitfaden sowie im Instrumentenleitfaden Qualifizierungsnetzwerk/mittel (Version 3.0).

 

Hinweis:

Qualifizierungsvorhaben mit einer kürzeren Projektlaufzeit (maximal 6 Monate) können als Innovationscamp S eingereicht werden. Die Unternehmenspartner erhalten für ihre Teilnahme bei Innovationscamps S eine De-Minimis Beihilfe von EUR 1.500. 

 

Wer ist förderbar?

Die Förderung richtet sich sowohl an Unternehmen, die bisher keine systematische Verfolgung von FTEI+D-Agenden betrieben haben als auch an solche, die eigene FTEI+D-Abteilungen bzw. -Budgets haben. Die Förderung richtet sich zusätzlich an wissenschaftliche Partner (Forschungseinrichtung, Universität oder Fachhochschule) des Innovationscamps.

 

Informationen zur Antragstellung

Alle Informationen zur Ausschreibung sowie zur Antragstellung finden Sie unter „Downloads“.

 

Kontakt

MMag. Erich Herber
MMag. Erich Herber
Programmlinienleitung
T +43 5 7755 2716
erich.herber@ffg.at
Teresa Pflügl MA
Teresa Pflügl MA
Stv. Programmlinienleitung
T +43 5 7755 2303
teresa.pfluegl@ffg.at

Downloads