COMET – 5. Ausschreibung COMET-Zentren (K1)

Competence Centers for Excellent Technologies – COMET Centers (K1)

Verfügbarkeit: 04.12.2017 00:00 bis 04.05.2018 12:00
Das Kompetenzzentren-Programm COMET (Competence Centers for Excellent Technologies) umfasst insgesamt drei Programmlinien (COMET-Modul, COMET-Zentrum (K1/K2), sowie COMET-Projekt), die sich durch hohe Forschungskompetenz und Wissenschaftsanbindung bei gleichzeitig hoher Umsetzungsrelevanz im Unternehmenssektor auszeichnen.
Programmeigentümer/Geldgeber

COMET - 5. Ausschreibung für COMET-Zentren (K1) – geplanter Ausschreibungsstart im Dezember 2017

Antragsformulare und Leitfaden

Folgende Unterlagen werden vorbehaltlich des offiziellen Call Starts der Ausschreibung zur Verfügung gestellt:
 
  

Rechtsgrundlagen

Die Unterlagen werden bei Call Start zur Verfügung gestellt.

Bundesländerkofinanzierung:

 
Zusammenfassung der wichtigsten Eckpunkte >Download
 
Eine Informationsveranstaltung fand am 13. Oktober 2017 in der FFG statt. Die Folien stehen Ihnen im Downloadcenter (siehe Workshops, 6.1. K-Zentren) zur Verfügung.
 

Zeitplan 5. Call COMET-Zentren (K1) (vorläufige Termine)

Start Ausschreibung Dezember 2017 (geplant)
Ende Einreichfrist 04.05.2018, 12:00 Uhr (geplant)
Hearings 12.11.-16.11.2018 (geplant)
Panel (Projektauswahl) 27./28.11.2018 (geplant)
Projektstart ab 1.4.2019 (geplant, quartalsweise)

Ziel der Programmlinie COMET-Zentren (K1):

Ziel der COMET Zentren (K1) ist der Aufbau und die Fokussierung von Kompetenzen durch exzellente kooperative Forschung mit mittel- bis langfristiger Perspektive. K1-Zentren betreiben Forschung auf hohem internationalem Niveau und setzen neue Forschungsimpulse. Im Hinblick auf zukunftsrelevante Märkte tragen sie zur Initiierung neuer Produkt-, Prozess-und Dienstleistungsinnovationen bei. COMET-Zentren zeichnen sich durch ein an den strategischen Interessen von Wissenschaft und Wirtschaft orientiertes mehrjähriges Forschungsprogramm aus.