Ausschreibungen

21.02.2018 12:00 - 26.10.2020 17:00
Neues, marktnahes Innovationsinstrument
Im Rahmen von Horizon 2020 werden marktnahe Projekte in den Jahren 2018-2020 mit je 100 Mio. Euro jährlich gefördert. Es gibt bei diesem industriegetriebenen Instrument keine thematische Einschränkungen (Bottom-up-Prinzip). Es können alle Organisationsformen teilnehmen.
25.07.2018 00:00 - 22.04.2020 17:00
Ausschreibungen
Der Call 2020 öffnete Anfang Juli 2019.

06.09.2018 14:00 - laufend
Chancengleichheit in der angewandten Forschung
Die Ausschreibung richtet sich an Unternehmen und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die Forscherinnen und Technikerinnen finden, halten und fördern möchten. Sie dient auch dazu, gute und faire Rahmenbedingungen für alle MitarbeiterInnen zu schaffen (Stichwort Work-Life-Balance, Väterkarenz etc.).
29.11.2018 12:00 - 29.04.2020 12:00
Laufende Ausschreibung 2019
COST unterstützt die Netzwerkbildung in allen Wissenschafts- und Technologiefeldern in Europa und weltweit. Im Rahmen einer laufenden Ausschreibung können Förderanträge von Teilnehmenden aus mindestens 7 unterschiedlichen COST Mitgliedsstaaten (davon mindestens 50% ITC Partner) zu einem gemeinsamen Forschungsthema eingereicht werden.
05.12.2018 08:00 - 28.04.2020 17:00
Research and Innovation Staff Exchange (RISE): Ausschreibung 2020
Erfolgreicher Wissenstransfer zwischen Unternehmen, Universitäten und Forschungseinrichtungen bzw. zwischen Europa und Drittländern durch Personalaustausch ist Ziel der Marie Skłodowska Curie Maßnahme „Research and Innovation Staff Exchange“ (RISE). Der Austausch erfolgt im Rahmen von gemeinsamen Forschungsprojekten. Die Auswahl des Forschungsthemas ist frei, Projekte können bis zum 28. April 2020 eingereicht werden.
11.12.2018 09:00 - 15.04.2020 17:00
Ausschreibungen 2018-2020
Das Programm unterstützt die Kooperation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft, die Förderung der Gleichstellung zwischen Frauen und Männern in Forschung und Innovation, die Förderung junger Talente, sowie die Verbindung von wissenschaftlicher Exzellenz mit sozialer Verantwortlichkeit. Budget: jeweils ca. 70 Mio Euro für 2018 und 2019 und 2020 für Forschungs- und Unterstützungsmaßnahmen.
01.04.2019 14:00 - laufend
Ortswechsel nach Österreich
Karriere-Grants unterstützen Forscherinnen und Forscher, eine Karriere im Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation am Forschungsstandort Österreich zu starten bzw. fortzusetzen. Gefördert wird die Anreise nach Österreich zu einem Interview (Interview Grant), der Umzug aufgrund einer neuen Stelle in Forschung, Entwicklung und Innovation (Relocation Grant) und die berufliche Integration der Partnerin/des Partners (Dual Career Grant).
24.06.2019 09:00 - laufend
Entwicklung innovativer Ideen und Lösungen
Mit Impact Innovation fördert die FFG die Entwicklung von innovativen Ideen und Lösungen. Zentral ist dabei ein Innovationsprozess, der die Idee und Lösungen in intensiver Interaktion mit allen relevanten Akteuren entwickelt. Die FFG fördert bis zu 50 % der förderbaren und anerkennbaren Gesamtkosten von € 150.000,- (Förderung maximal € 75.000,-) durch einen nicht rückzahlbaren Zuschuss.
01.07.2019 09:00 - 27.08.2020 17:00
Ausschreibung 2018/2019
Auf dem Weg zu einer wirksamen und nachhaltigen Sicherheitsunion legt die Europäische Kommission auch im Bereich Forschung und Entwicklung den Schwerpunkt auf den Schutz der Bevölkerung und der kritischen Infrastrukturen vor Bedrohungen durch Katastrophen, Terrorismus, Radikalisierung, Kriminalität und Cyberbedrohungen.
Die Ausschreibungen 2018–2020 in der Societal Challenge "Secure Societies" stehen unter dem Fokus "Boosting the effectiveness of the Security Union". In diesem Zusammenhang gewinnen die Interessen der "Practitioners" und der Zivilbevölkerung ebenfalls an Bedeutung. Die Europäische Kommission stellt insgesamt 197 Mio. Euro für 2019 und 275 Mio. Euro für 2020 zur Verfügung.
02.07.2019 09:00 - 12.03.2020 17:00
Ausschreibung 2019/2020
Schwerpunkte der Ausschreibung 2019/2020 sind Forschung zu Migration, zu den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Transformationen im Zusammenhang mit der vierten Industriellen Revolution sowie zu Herausforderungen zukünftiger Governance. Dafür stellt die Europäische Kommission insgesamt 158,25 Mio. Euro für 2019 und 178 Mio. EUR für 2020 zur Verfügung.