Ausschreibungen

16.07.2019 09:00 - 10.09.2020 17:00
Ausschreibungen 2018-2020
Die energie- und klimapolitischen Ziele der EU sind in der Strategie „Europa 2020“ verankert. Der Strategische Energietechnologieplan (SET-Plan) leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Erreichung dieser Zielsetzungen (z. B. Steigerung der Energieeffizienz, breiter Energieträgermix), und gestaltet somit auch die Forschungs- und Innovationsaktivitäten in der aktuellen Ausschreibung mit.
03.09.2019 09:00 - 08.09.2020 17:00
Ausschreibungen 2018-2020
Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen, wie z. B. CO2 und Stickoxide, zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr.
03.10.2019 16:00 - 30.01.2020 12:00
Budget: 8,3 Millionen Euro
Das Programm „Stadt der Zukunft“ soll einen Transformationsprozess in Richtung nachhaltig ausgerichtete, zukunftsfähige Städte einleiten. Die „Stadt der Zukunft“ soll optimierte Energie- und Ressourceneffizienz mit hoher Attraktivität für BewohnerInnen und Wirtschaft verbinden. Um Lösungen für städtische Probleme zu finden, ist die Entwicklung neuer oder verbesserter Technologien, Systemlösungen und Prozessinnovationen notwendig.

Im Mittelpunkt der Betrachtung steht dabei das Gebäude, das Quartier, der Stadtteil bzw. die gesamte Stadt.

Die vorliegende Ausschreibung richtet sich an alle AkteurInnen, die sich mit Forschungs- und Entwicklungsfragen in Zusammenhang mit Gebäuden, Quartieren und Städten beschäftigen und die sich den neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit der Digitalisierung im Bauwesen, der Realisierung von Plus-Energie-Quartieren und der Entwicklung innovativer Stadtbegrünungstechnologien stellen wollen.
07.10.2019 12:00 - 25.05.2020 17:00
Im Rahmen der transnationalen Ausschreibung Solar-ERA.NET Cofund 2 Additional Joint Call haben die österreichischen Partner von transnationalen und anwendungsorientierten Forschungs- und Entwicklungsprojekten die Möglichkeit, eine Förderung zu beantragen. Eingereicht werden können Projekte der Industriellen Forschung und Experimentellen Entwicklung zu vier Ausschreibungsschwerpunkten mit mindestens einem österreichischen und einem europäischen Konsortialpartner. Insgesamt steht für österreichische Teilnehmer mind. 0,5 Mio. € Förderbudget zur Verfügung.
14.10.2019 12:00 - 14.02.2020 12:00
Das österreichische Förderprogramm für Sicherheitsforschung
Im Rahmen der FTI Initiative KIRAS stehen für die kommende Ausschreibung 9 Mio € zur Verfügung. Im Zuge der KIRAS Ausschreibung 2019 werden sowohl kooperative F&E-Projekte als auch F&E-Dienstleistungen ausgeschrieben. Für die kooperativen Projekte stehen 7.5 Mio € zur Verfügung, für die F&E-Dienstleistungen 1.5 Mio €. Im Rahmen der kooperativen F&E-Projekte besteht auch in diesem Jahr die Möglichkeit der bilateralen Einreichung mit dem deutschen Sicherheitsforschungsprogramm.

14.10.2019 12:00 - 14.02.2020 12:00
Förderung für die österreichische Verteidigungsforschung FORTE
Bis zum 14. Februar 2020, 12:00 Uhr wird für die österreichische Verteidigungsforschung ein Budget von ca. 5 Mio € ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Forschungsvorhaben zu den Themen:
Cyber Defence, Führungs-informationssysteme, ABC-Abwehr, Counter IED, Schutz kritischer Infrastruktur gegen UAVs, Robotics und autonome Systeme.
21.10.2019 12:00 - 31.03.2020 12:00
FTI-Förderung für den österreichischen zivilen Luftfahrsektor
Bis zum 31. März 2020, 12:00 Uhr wird für den zivilen österreichischen Luftfahrtsektor ein Budget von ca. 11,8 Mio € ausgeschrieben. Gesucht werden innovative Forschungsvorhaben die auf Luftfahrtanwendungen abzielen. Zudem wird mit einem Leitprojekt zum Thema "Innovative Ver- und Enteisungstechnologien für die Luftfahrt" (indikatives Budget max. 2,3 Mio €) ein neuer Schwerpunkt gesetzt.
23.10.2019 12:00 - 12.02.2020 12:00
Ausschreibungsschwerpunkte zu "Batterieinitiative" und "Automatisierter Mobilität"
Mobilität der Zukunft ist das österreichische Förderungsprogramm für Forschung, Technologieentwicklung und Innovation im Mobilitätsbereich. Im Fokus stehen die nachhaltige Entwicklung und Sicherung der Mobilität bei gleichzeitiger Minimierung der negativen Auswirkungen des Verkehrs.
24.10.2019 17:00 - 04.02.2020 17:00
European Research Council (ERC)
ERC Consolidator Grants unterstützen exzellente ForscherInnen dabei, ihre eigenständige Forschungsrichtung und/oder ihre eigene Forschungsgruppe zu konsolidieren.
29.10.2019 12:00 - 05.02.2020 12:00
Enabling Societal Transformation in the Face of Climate Change (SOLSTICE)
SOLSTICE bemüht sich um interdisziplinäre Beiträge von transnationalen Konsortien, die von den Sozial- und Geisteswissenschaften geleitet werden und sich mit gesellschaftlichen Aspekten des Klimawandels befassen. Angesichts der Dringlichkeit des globalen Klimawandels ist SOLSTICE bestrebt, Wissen zu produzieren, das Auswirkungen auf Gesellschaft und Politik haben kann. Die Auswirkungen sollten sich nicht auf wissenschaftliche Veröffentlichungen beschränken, sondern auf allen Ebenen der Gesellschaft Verhaltens- und Einstellungsänderungen auslösen können.
Insgesamt stehen für österreichische Teilnehmer 400.000,- Euro Förderbudget zur Verfügung.