Horizon 2020: Sichere Gesellschaften

Ausschreibung 2018/2019

Verfügbarkeit: 15.03.2018 09:00 bis 24.08.2019 09:00
Auf dem Weg zu einer wirksamen und nachhaltigen Sicherheitsunion legt die Europäische Kommission auch im Bereich Forschung und Entwicklung den Schwerpunkt auf den Schutz der Bevölkerung und der kritischen Infrastrukturen vor Bedrohungen durch Katastrophen, Terrorismus, Radikalisierung, Kriminalität und Cyberbedrohungen. Die Ausschreibungen 2018 – 2020 in der Societal Challenge "Secure Societies" stehen unter dem Fokus "Boosting the effectiveness of the Security Union". In diesem Zusammenhang gewinnen die Interessen der "Practitioners" und der Zivilbevölkerung ebenfalls an Bedeutung. Die Europäische Kommission stellt insgesamt 185 Mio. Euro für 2018 und 197 Mio. Euro für 2019 zur Verfügung.
Programmeigentümer/Geldgeber

Das Arbeitsprogramm 2018/19 umfasst drei Ausschreibungen:

  1. Protecting the infrastructure of Europe and the people in the European smart cities
    Schutz kritischer Infrastrukturen vor physischen Bedrohungen oder Cyberangriffen
     
  2. SECURITY
    Hierzu gehören die Themenfelder Disaster Resilience, Fight against Crime and Terrorism und Border Security and External Security
     
  3. DIGITAL SECURITY
    sichere Informations- und Kommunikationssysteme (Cybersecurity)
     

Bitte beachten Sie, dass die Einbindung der End-User und Practitioner verpflichtend ist. Genaue Informationen finden Sie unter „Conditions for the Call“ im Arbeitsprogramm.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben im Rahmen des “SME instruments” die Möglichkeit, eine Förderung für innovative Ideen zu beantragen.

Detaillierte Informationen sowie sämtliche Unterlagen zu den Ausschreibungen finden Sie auf dem Participant Portal der Europäischen Kommission.

Bitte beachten Sie, dass die Struktur der Ausschreibungen auf dem Participant Portal von der Struktur in den Arbeitsprogrammen der Europäischen Kommission abweichen kann.