Öko-Scheck: Projekt

 

Öko-Scheck - Das Programm
Projekt - Antrag & Endbericht
Services - Hilfe & Support

 

 

 

Der Öko-Scheck in 5 Schritten

"Ablauf einer Einreichung: Innovationsidee beschreiben und Projekt im eCall einreichen. FFG prüft den Antrag. Positiv beurteilt? Die Startrate von 80% der genehmigten Förderung wird ausbezahlt. Projekt in maximal 12 Monaten durchführen. Endbericht einreichen und nach positiver Prüfung Endrate erhalten."

 

Wie funktioniert die Einreichung?

  • Einloggen/Registrierung im eCall
  • Förderansuchen anlegen und Projektantrag direkt im eCall ausfüllen 
  • Fördervertrag unterschreiben (Digitale-Signatur oder eingescannte Unterschrift hochladen)
  • Förderansuchen abschließen und „Einreichung abschicken“ drücken

 

Was passiert nach Abschluss meines Öko-Schecks?

Die maximale Projektlaufzeit beträgt 12 Monate. Sie können Ihr Projekt auch schneller abschließen. Innerhalb eines Monats nach Projektende ist im eCall ein Endbericht zu legen. 

Der Endbericht umfasst:

  • Kurze Beschreibung der Ergebnisse des Projekts
  • Änderungen der Aktivitäten im Vergleich zum Förderansuchen
  • Darstellung weiterer geplanter Schritte
  • Darstellung der angefallenen Stunden (Personen, Anzahl der Stunden bzw. Zuordnung der Tätigkeit)
  • Bei der Abrechnung von Drittkosten sind die Rechnungen als PDF hochzuladen.

Kontakt

Öko-Scheck
Öko-Scheck
Hotline
T +43 5 7755 2050
oekoscheck@ffg.at
Mag. Christine Kreuter
Mag. Christine Kreuter
Programmleitung
T +43 5 7755 2709
christine.kreuter@ffg.at
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
Programmmanagement
T +43 5 7755 2201
barbara.lohwasser@ffg.at
Mag. Christine Meissl
Mag. Christine Meissl
Programmmanagement
T +43 5 7755 2719
christine.meissl@ffg.at