QuantERA

ERA-NET Cofund in Quantum Technologies

QuantERA ist ein europäisches Netzwerk zur Koordination von nationalen und regionalen Forschungsprogrammen im Bereich „Quantum Technologies“. Ziel ist es, transnationale Partnerschaften von Forschungseinrichtungen und Unternehmen im Bereich Quantentechnologie zu unterstützen. Die Ausweitung internationaler Kooperationen mit Partnern innerhalb Europas ist ebenfalls ein erklärtes Ziel. QuantERA wurde 2016 als ERA-NET COFUND gestartet und wird 2021-2025 als ERA-NET COFUND fortgesetzt.

Details

Programmeigentümer/ Geldgeber Europäische Kommission
Thema
weitere Themen
Förderinstrument
Geltungsbereich
international
Partner

Erforderlich

Einreichung
Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich
Thematische Programme
Auswahl durch Internationale Experten
Was wird gefördert Gefördert werden 35-85 % der Gesamtkosten.
Min. / max. Förderung 0 / 500.000 EUR
Förderbare Kosten Anerkennbare Kosten sind Personalkosten, Forschungsinfrastruktur, Sach- und Materialkosten, Reisekosten sowie Drittkosten.
Min. / max. Laufzeit 0 - 36 Monate
Verfügbarkeit von 01.01.2021 - 31.12.2025

Ziel des Netzwerks

Um Forschung und Entwicklung von Quantentechnologien auf europäischer Ebene weiter voran zu treiben, adressiert QuantERA folgende zwei Themenschwerpunkte: 

  • Quantum Phenomena and Resources (QPR),
  • Applied Quantum Science (AQS). 

Beschreibung der Zielgruppe:
Die Zielgruppe sind Universitätspartner im naturwissenschaftlich-technischen Bereich, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen sowie F&E-intensive Unternehmen.

Kontakt

Dr. Fabienne Nikowitz
Dr. Fabienne Nikowitz

T +43 5 7755 5081
fabienne.nikowitz@ffg.at