Jury und Beurteilungskriterien

 

 

Sie befinden sich im Archiv des Staatspreises Multimedia und e-Business 2013. Den jeweils aktuellen Staatspreis finden Sie unter http://www.staatspreis-multimedia.at/

 

Die Beurteilung aller vollständigen Einreichungen erfolgte von einer unabhängigen Fachjury, deren Mitglieder vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend bestellt wurden.

Die Fachjury setzte sich heuer aus neun Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Bereichen zusammen:

Carina Felzmann Cox Orange Marketing & PR
Ronald Bieber Österreichische Computer Gesellschaft
Thomas Kaspar Ray Sono
Gerhard Laga Wirtschaftskammer Österreich
Gertraud Leimüller    arge creativ wirtschaft austria, winnovation consulting
Benjamin Sterbenz Futurezone
Christian Rupp Bundeskanzleramt, DIGITALES:ÖSTERREICH
Markus Wagner i5invest, InitialFactor
Heidi Weber FH Vorarlberg - Studiengang InterMedia

  
Die eingereichten Multimediaproduktionen oder e-Business Lösungen werden in ihrer Gesamtheit beurteilt, wobei folgende Kriterien zur Anwendung kommen:

  • Qualität der Gesamtlösung bzw. Systemintegration
  • Qualität der technischen Lösung
  • Qualität der gestalterischen Lösung
  • Qualität der didaktischen Lösung (Interaktivität, Benutzerfreundlichkeit)
  • Verbindung unterschiedlicher Medien
  • Neuheit der Produktidee (Produktinnovation)
  • Qualität des Interfacedesigns
  • Exportfähigkeit