Austrian Space Applications Programme

Das österreichische Weltraumprogramm ASAP
ASAP

Das Weltraumprogramm hat die Entwicklung kommerziell verwertbarer Produkte und Dienstleistungen sowie Demonstrationsanwendungen von Weltraumtechnologien zum Ziel und soll Österreichs wissenschaftlichen Institutionen und Unternehmen durch Förderungen in wichtigen Bereichen der Weltraumtechnologie den Zugang zum internationalen Markt erleichtern sowie die Wettbewerbsfähigkeit erhöhen

Details

Programmeigentümer/ Geldgeber BMVIT - Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
Themenbereich Weltraum
Förderinstrument Sondierung
Unternehmensprojekt - Industrielle Forschung (C3 I)
Kooperationsprojekt experimentelle Entwicklung / industrielle Forschung
Geltungsbereich
national
international
Partner Keine benötigt
Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Agentur für Luft- und Raumfahrt
Auswahl durch Jury
Was wird gefördert Folgende Instrumente werden über ASAP angeboten: - Einzelprojekt der Industriellen Forschung - Kooperative Projekte der Industriellen Forschung und Experimentellen Entwicklung - Orientierte Grundlagenforschung - Sondierungsprojekte
Min. / max. Förderung Die minimale Förderung richtet sich nach dem Instrumentenleitfaden und der Organisationseinstufung / Die maximale Förderung richtet sich nach dem Instrumentenleitfaden und der Organisationseinstufung
Förderbare Kosten siehe FFG Kostenleitfaden
Min. / max. Laufzeit 0 - 36 Monate
Verfügbarkeit von 01.01.2002 - laufend
  • Verbesserung der wissenschaftlichen Bedeutung
  • Verbesserung der wirtschaftlichen Bedeutung
  • Beiträge zu gesellschaftspolitisch relevanten Anliegen

Beschreibung der Zielgruppe:
Unternehmen und Forschungseinrichtungen/Universitäten

Kontakt

Mag. Ludwig Hofer
Mag. Ludwig Hofer
Leitung
T +43 5 7755 3301
ludwig.hofer@ffg.at
Dr. Thomas Geist
Dr. Thomas Geist
Erstberatung
T +43 5 7755 3310
thomas.geist@ffg.at

Ausschreibungen