News

RSS
  1. 09.07.2018 - 12:30 FFG vernetzt >> Forschungskooperationen mit China werden weiter ausgebaut Drei Projekte im Rahmen einer gemeinsamen Ausschreibung mit der Chinesischen Akademie der Wissenschaften zum Thema "ICT of the Future" gefördert – Fördervolumen von einer Million Euro

  2. 03.07.2018 - 13:30 Gelungene Vernetzung >> drei neue COST-Erfolgsbeispiele Das themenoffene Programm COST (European Cooperation in Science and Technology) hat die transnationale Koordination von Forschungsinitiativen zum Ziel. Wie dies gelingen kann, zeigen drei aktuelle Erfolgsgeschichten unter Federführung von Forschern an österreichischen Einrichtungen. Die nächste Deadline für Einreichungen ist übrigens am 29. November 2018 und die FFG bietet als Nationale Kontaktstelle wieder ein umfangreiches Informations- und Beratungsangebot. Wer COST kennenlernen möchte, kann dies auch im Rahmen der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft tun, konkret beim COST Informationstag am 6. November 2018.

  3. 25.06.2018 - 08:30 FFG: Neuer Beirat für Luft- und Raumfahrt konstituiert Personelle und inhaltliche Neuausrichtung finalisiert – 11 von 21 Mitgliedern neu bestellt

  4. 21.06.2018 - 10:30 Research Studios Austria (RSA) >> Drei Erfolgsgeschichten Das Programm Research Studios Austria (RSA) der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) gefördert und hat die Intensivierung der Kooperation zwischen der österreichischen Wissenschaft und Wirtschaft zum Ziel. Im Folgenden drei Erfolgsgeschichten.

  5. 19.06.2018 - 08:30 #Success Story: "MyToolBox" >> Ein Werkzeugkasten gegen Schimmelpilze! Mykotoxine sind wesentliche Kontaminanten im Lebens- und Futtermittelbereich – sehr zum Leidwesen von Landwirten und Lebensmittelherstellern. Denn die Schimmelpilze führen beispielsweise zu Ernteausfällen und verursachen damit hohe Kosten. Eine Herausforderung, der sich das von der FFG beratene "Horizon 2020"-Projekt "MyToolBox" stellt: Ziel ist ein web-basierter "Werkzeugkasten", mit dessen Hilfe Mykotoxine in der gesamten Lebens- und Futtermittelkette kontrolliert und reduziert werden können. Das Projekt wird am Department für Agrarbiotechnologie Tulln, Universität für Bodenkultur Wien von Rudolf Krska koordiniert und umfasst 23 weitere Partner aus elf Ländern.

  6. Arbeitsplätze durch Innovation: Auszeichnung der GST zum NÖ Landessieger 2018 15.06.2018 - 12:30 „Arbeitsplätze durch Innovation“: Die Gesellschaft für Schleiftechnik ist NÖ Landessieger in der Kategorie KMU Das Vorzeige-Unternehmen GST – Gesellschaft für Schleiftechnik GmbH wurde am 15. Juni 2018 von Landtagspräsident Karl Wilfing und FFG-Geschäftsführer Klaus Pseiner im Rahmen der Initiative „Arbeitsplätze durch Innovation“ als niederösterreichische Landessieger in der Kategorie KMU ausgezeichnet.