Spin-off Fellowship - Projektdurchführung

Hier sind alle wichtigen Informationen zu finden, die Sie für die Durchführung Ihres Projektes benötigen. Dazu zählen Informationen über Berichtslegung, Kostenabrechnung, Mentoring und die verpflichtenden Bootcamps. Außerdem finden Sie hier auch >FAQs zur Durchführung.

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie ein Spin-off Fellowship Projekt durchführen?

  • Im Vordergrund stehen die geplanten F&E Tätigkeiten am Produkt oder der Dienstleistung. Ein wichtiger Schritt ist der regelmäßige Austausch mit den potentiellen Nutzerinnen und Anwendern, um sicherzustellen, dass die Weiterentwicklung nicht am Markt vorbei erfolgt.
  • Die Fellows müssen sich ausschließlich auf die Durchführung des Spin-off Fellowships Projektes konzentrieren und können keine Lehre oder andere Forschungsaufgaben durchführen.
  • Eine Anstellung der Fellows an der jeweiligen Forschungseinrichtung ist obligatorisch für diesen Zeitraum. Dazu muss nach Vertragsabschluss der Anstellungsvertrag hochgeladen werden (Auflagenerfüllung) 
  • Die Verwertung bzw. Unternehmensgründung kann erst nach Abschluss des Spin-off Fellowships Projektes erfolgen. Wird während der Laufzeit des Projektes gegründet, wird das Projekt vorzeitig abgebrochen.

Wie funktioniert das Berichtswesen?

  • Im Laufe eines Projektes sind ein Zwischen- und Endbericht zu übermitteln.
  • In der Regel ist der Stichtag für den Zwischenbericht nach der Hälfte der Projektlaufzeit, bei einem 18-monatigen Spin-off Fellowship Projekt also nach neun Monaten. Sie haben dann noch einen Monat Zeit den Bericht zu erstellen.
  • Der Endbericht muss bis spätestens drei Monate nach Projektende der FFG übermittelt werden. 
  • Die Berichtslegung erfolgt via eCall durch Hochladen des Berichts als pdf.
  • Die Kostenabrechnung erfolgt direkt im eCall. 
  • Die FFG behält sich vor, dass jedes der Projekte zumindest einmal im Rahmen der Laufzeit besucht wird. 

Was versteht man unter Mentoring? 

  • Der Mentor oder die Mentorin unterstützt den Fellow bzw. das Team beim Übergang von einem Forscher oder einer Forscherin hin zu einer Unternehmerpersönlichkeit.
  • Jedem Spin-off Fellowship Projekt wird ein Mentor oder eine Mentorin zur Seite gestellt. Gerne unterstützt das Programmmanagement bei der Suche nach einer geeigneten Person.
  • Durch regelmäßige Treffen und Austausch steht der Mentor oder die Mentorin dem Fellow mit Rat und Tat zur Seite und stellt seine bzw. ihre Expertise und das Netzwerk zur Verfügung. 
  • Im Rahmen der Zwischen- und Endberichtslegung wird auch von Seiten des Mentors oder der Mentorin eine Kurzinfo zum Projekt der FFG übermittelt.

Wie sind die Bootcamps organisiert?

  • Das Bootcamp ist eine verpflichtende Weiterbildungsmaßnahme für jedes geförderte Fellowship-Projekt.
  • Das Bootcamp besteht aus 5 Tagen (2 Tage zum Start der Projektlaufzeit, 2 Tage in der Hälfte der Projektlaufzeit und 1 Tag gegen Ende der Projektlaufzeit). Deshalb ist es wichtig, dass der Start der Projekte einer Ausschreibungsrunde relativ zeitgleich nach dieser erfolgt.
  • Die Bootcamps bieten Raum für den Austausch mit anderen Fellows, mit dem Programmmanagement der FFG sowie den vortragenden Expertinnen und Experten. Themen, die im Bootcamp behandelt werden, sind z.B. Analyse der Technologie/Invention aus Anwendersicht, Lean Start-up bzw. Business Development, Marktanalyse, Pitch-Training, Beteiligungsmanagement, Patente, Patentsuche, FTO (Freedom to Operate), Organisationsentwicklung, Unternehmensführung.
  • Das Bootcamp wird von den Wissenstransferzentren in Abstimmung mit der FFG organisiert und findet alternierend in Wien und Graz statt.

 

Spin-off Fellowship - Das Programm
Einreichung - Wissenswertes
Projekt - Durchführung
Service - Hilfestellungen

Kontakt

Mag. Markus Pröll-Schobel
Mag. Markus Pröll-Schobel
Programmleitung
T +43 5 7755 2407
markus.proell-schobel@ffg.at
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
stv. Programmleitung
T +43 5 7755 2201
barbara.lohwasser@ffg.at
Mag. Christa Meyer
Mag. Christa Meyer
Projektcontrolling & Audit, Fragen zu Kosten und Abrechnung
T +43 5 7755 6080
christa.meyer@ffg.at
Mag. Martina Amon
Mag. Martina Amon
Projektcontrolling & Audit, Fragen zu Kosten und Abrechnung
T +43 5 7755 6081
martina.amon@ffg.at