Austauschveranstaltung für bilaterale Projekt der Digitalen Technologien (online Veranstaltung)

Geförderte Projekte des österreichischen BMK und des deutschen BMWi
- 13:15
Online-Event
Digitale Technologien stehen im Fokus der bilateralen F&E-Kooperationen zwischen Österreich und Deutschland. Im Rahmen mehrerer Ausschreibungen wurden seit 2019 zahlreiche Projekte mit deutschen und österreichischen Partnern gestartet. Mit dieser Austauschveranstaltung möchten die Fördergeber eine Zwischenbilanz ihrer Aktivitäten ziehen und gleichzeitig auch Impulse für die Vernetzung der deutsch-österreichischen Kooperationen untereinander geben. Das österreichische Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) gemeinsam mit dem deutschen Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) laden Sie sehr herzlich zu diesem virtuellen Event ein. Nach einer kurzen Einführung durch die Vertreter*innen beider Ministerien und Abwicklungsorganisationen FFG und DLR werden vor allem die geförderten Projekte, jeweils im „Tandem“, ihre Ziele und ggf. erste Ergebnisse jeweils knapp vorstellen. Das aktuelle Programm können Sie hier herunterladen. Nutzen Sie die Gelegenheit die bereits laufenden bilateralen Förderprojekte kennenzulernen. Eine Anmeldung ist erforderlich, danach erhalten Sie die Verknüpfung zum Zoom-Meeting.

Details

Thema Informationstechnologie, Material und Produktion
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Start-Up
FFG Bereich Thematische Programme
Geltungsbereich International

Kontakt

Dipl.-Ing. Dr. Peter Kerschl
Dipl.-Ing. Dr. Peter Kerschl
Programmmanager IKT
T +43 5 7755 5022
peter.kerschl@ffg.at
Verena Klauser MA
Verena Klauser MA
Assistenz
T +43 5 7755 5083
verena.klauser@ffg.at

DOWNLOADCENTER

Austauschveranstaltung für bilaterale Projekte, gefördert durch das österreichische BMK und dem deutschen BMWi

am 23. September 2021 um 10:00 Uhr

Online: Zoom-Verknüpfung wird an die angemeldeten Personen übermittelt.

PROGRAMM

10:00 Begrüßung und Einleitung

durch Vertreter des BMK (Mag. M. Wiesmüller) und BMWi (Dr. A. Tettenborn)

10:20 Übersicht über bilaterale Kooperationen BMK/FFG und BMWi,

DLRProjektbegleitung: Fr. Dr.in R. Gernert, DLR-PT

10:30 Erste Ergebnisse der Projekte und den österr. Projektanteilen aus der Ausschreibung „Smarte Datenwirtschaft“,

Vorschau:

Projekt aus der AS „KI-Plattformen“: EMPAIA

Projekte: BIMContracts, CampaNeo, ExDRa, Future Data Assets SWISDATA, Future Data Assets RWTH Aachen, PLASS Research Studios Austria, PLASS Siemens, Telemed5000

11:25 Pause

11:35 Erste Ergebnisse der Projekte und den österr. Projektanteilen aus der Ausschreibung „KI-Plattformen“

Projekte: Knowledge4Retail, AIQNET

11:50 Herausforderungen des bilateralen Leitprojekts EuProGigant

Nachtrag: Projekt aus der AS „KI-Plattformen“: KI-SIGS

12:10 Pause

12:15 Projektvorstellung der Technologieprojekte „IKT der Zukunft“

Projekte: CARNIVAL, D-TRAS, SmartDis

12:30 geplante Aktivitäten der Projekte der Ausschreibung „Sichere Digitale Identitäten“,

Projekte: ONCE, IDunion_Esatus, IDunion_OwnYourData, IDunion_DanubeTech

12:45 Ergebnisse der Befragung der bilateralen Projekte,

Fr. Dr.in R. Gernert, DLR-PT Kommentare und Diskussion

13:05 Resümee und Ausblick in die Zukunft, BMK und BMWi

13:15 Ende