Horizon 2020: Zweite Ausschreibungsrunde

Neue Forschungs- und Innovationsschwerpunkte 2016/17

Horizon 2020 startet voraussichlich Mitte Oktober die zweite große Ausschreibungsrunde für die Jahre 2016/17. Daher fanden am 22. und. 23. September 2015 zwei äußerst interessante Veranstaltungen zu den Themen "Horizon 2020 - Zweite Ausschreibungsrunde 2016/17" sowie "Der Impact in Horizon 2020". Sämtliche Unterlagen finden Sie jetzt zum Nachlesen auf dieser Seite.
In Zusammenarbeit mit regionalen Partnerorganisationen werden auch Veranstaltungen in den Bundesländern organisiert.
Datum 12.11.2015 09:00 - 12.11.2015 17:00
Ort Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck
ThemenbereichGesellschaft, Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Einzel-ForscherInnen, Start-Up, (Gemeinnützige) Vereine, Gebietskörperschaften, Multiplikatoren / Intermediäre
VeranstaltungstypKonferenz
FFG BereichEuropäische und Internationale Programme
Alle anzeigenWeniger anzeigen

+++ Regionalveranstaltungen in den Bundesländern +++
+++ Linz +++ Graz +++ Innsbruck +++

Gemeinsam mit unseren regionalen Partnerorganisationen  finden in den Bundesländern noch zusätzliche Informationstage zum Schwerpunktthema "2. Ausschreibungsrunde in Horizon 2020" statt.
Hinweis: Weitere Detailinformationen (z.B. Agenda) sowie die Anmeldemöglichkeit zu den einzelnen regionalen Workshops finden Sie direkt auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten!

 

Bisheriger Veranstaltungsrückblick & Präsentationen

Insgesamt rund 500 TeilnehmerInnen nutzten diese exzellente Gelegenheit sich am ersten Tag über die Zweite Ausschreibungsrunde in Horizon 2020 zu informieren: Ein interessanter Blick auf die bisherigen europäischen Ergebnisse, österreichischen Erfolge und wertvolle Informationen zur kommenden Ausschreibungsrunde wurden allen Interessierten vermittelt. Spannnende Impulsvorträge, vertiefende thematische Workshops verbunden mit persönlichen Beratungsmöglichkeiten boten Raum für Austausch und Vernetzung.

Am zweiten Tag vermittelte ein internationaler Experte die Anforderungen und Herausforderungen zum Thema "Impact" in Horizon 2020 als zentrales Evaluierungskriterium, dessen Berücksichtigung im Projektantrag und bei der Projektimplementierung sowie die Verwertung der Ergebnisse.
Insgesamt 300 TeilnehmerInnen an dieser Spezialveranstaltung wurde auch die praktische Umsetzung dazu nähergebracht.

Dienstag, 22. September 2015:  "Horizon 2020 - Zweite Ausschreibungsrunde 2016/17"

Alle Präsentationen zum Download (pdf, Hinweis: Pro Workshop jeweils eine .zip-Datei)

W. Burtscher: Erste Bilanz, Schwerpunkte und Herausforderungen 2016-2017

A. Höglinger & J. Säckl: Österreichs Position und neue Chancen in Horizon 2020

B. Kowatsch: Horizon Prizes - Incentivizing innovation and crowd sourcing solutions in Horizon 2020

Mittwoch, 23. September 2015: „Der Impact in Horizon 2020“

Alle Präsentationen zum Download (pdf)