Produktion der Zukunft - 41. Ausschreibung, national

Nationale Einreichmöglichkeiten
Ausschreibung offen von 28.04.2021 12:00 bis 07.09.2021 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
BMK - Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Die volkswirtschaftliche Leistungskraft Österreichs ist maßgeblich von der sachgütererzeugenden Industrie abhängig. Die Fähigkeit, national und international konkurrenzfähige Produkte herzustellen und Produktivitätssteigerung zu erzielen, ist zentral für das Wirtschaftswachstum eines hoch industrialisierten und wissensbasierten Landes wie Österreich. Um den vielfältigen Anforderungen zu entsprechen werden im Rahmen der 41. Ausschreibung der FTI-Initiative Produktion der Zukunft themenspezifische Formate in einem passenden Mix an Förderinstrumenten angeboten. Dafür werden in 2021 rund 23 Millionen Euro für eine Reihe themenspezifischer nationaler und transnationaler Fördermaßnahmen bereitgestellt.

41. Ausschreibung "Produktion der Zukunft", national 

Der Ausschreibungsstart zur 41. nationalen Ausschreibung 2021 ist der 28. April 2021.
  

Einreichfrist zu Kooperativen FTE-Projekten und zur F&E-Dienstleistung:

  • 7. September 2021, 12:00 Uhr

Einreichfrist zum Leitprojekt:

  • 22. September 2021, 12:00 Uhr

Eine detaillierte Angabe zu den themenspezifischen Ausschreibungsschwerpunkten in 2021 finden Sie im zugrundeliegenden Ausschreibungsleitfaden zur FTI-Initiative Produktion der Zukunft im Downloadcenter.

Budget:

Es stehen für die 41. Ausschreibung 15.700.000 EURO zur Verfügung. Davon werden 5.000.000 EURO für „Green Production Projekte“ bereitgestellt.

Operative Ziele der Ausschreibung

Die folgenden operativen Ziele der FTI-Initiative Produktion der Zukunft sind wesentlich für die Einreichung im Rahmen eines Ausschreibungsschwerpunktes:

    Ziel 1: Effiziente Ressourcen- und Rohstoffnutzung sowie effiziente   Produktionstechnologien
    Ziel 2: Flexible Produktion
    Ziel 3: Herstellung hochwertiger Produkte

Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltziele

Der Beitrag, den Produktion der Zukunft zur Erreichung von Klima- und Umweltzielen leistet, soll durch eine Erhöhung des Anteils relevanter Projekte sichtbar werden. Vorhaben, welche großes Potenzial haben Produktions- und Fertigungsprozesse nachhaltiger zu gestalten und konkrete Beiträge zur Umwelt- und Klimabilanz leisten, können aus einem zusätzlich bereitgestellten Budget in Höhe von € 5 Mio. gefördert werden.
In der vorliegenden Ausschreibung werden erstmals Aspekte der Nachhaltigkeit in den Anträgen bewertet. Weitere Informationen finden Sie in den Ausschreibungsunterlagen im Downloadbereich. 

Themenspezifische Ausschreibungsschwerpunkte 2021

Die Ausschreibungsschwerpunkte 1 bis 3 können mit dem Instrument Kooperative F&E Projekte eingereicht werden. Schwerpunkt 4 kann ausschließlich mit dem Instrument Leitprojekt eingereicht werden. Schwerpunkt 5 kann mit dem Instrument F&E-Dienstleistung eingereicht werden. Nähere Informationen entnehmen Sie den Ausschreibungsunterlagen im Downloadbereich.

  1. Industrie 4.0
  2. Additive Fertigung
  3. Werkstoffe
  4. Robotik und Ressourceneffizienz
  5. Ex‐ante ökologische Performance von additiven Fertigungstechnologien

Die Einreichung eines Leitprojektes erfordert zur Abklärung der Anforderungen und Vorgaben ein verpflichtendes Vorgespräch mit der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) bis spätestens 16.07.2021. Terminvereinbarungen sind bis spätestens 01.07.2021 in schriftlicher Form an nikolaus.resch@ffg.at zu richten.

Beratung – Projektskizze:

Die FFG bietet die Möglichkeit eines Beratungsgespräches für Ihr Vorhaben im Rahmen von "Produktion der Zukunft" an. Vereinbaren Sie einen Termin und senden Sie im Vorfeld eine Projektskizze, um das Gespräch effizient gestalten zu können. Eine Vorlage für die Projektskizze finden Sie im Downloadcenter.

Forum Produktion 2021

In der Onlineveranstaltung Forum Produktion am 11. Mai 2021 erhalten Sie weitere Informationen zu aktuellen und zukünftigen Ausschreibungen. Die Anmeldung erfolgt über die Veranstaltungswebsite.

Kontakt

DI Manuel Binder MSc
DI Manuel Binder MSc
Programm Manager
T +43 5 7755 5041
manuel.binder@ffg.at
Dr. Margit Haas
Dr. Margit Haas
Programmleitung
T +43 5 7755 5080
margit.haas@ffg.at
DI Alexandra Kuhn
DI Alexandra Kuhn
Programm Managerin
T +43 5 7755 5082
alexandra.kuhn@ffg.at
Dr. Fabienne Nikowitz
Dr. Fabienne Nikowitz
Programm Managerin
T +43 5 7755 5081
fabienne.nikowitz@ffg.at
DI Nikolaus Resch
DI Nikolaus Resch
Programm Manager
T +43 5 7755 5086
nikolaus.resch@ffg.at
Dr. Karolina Schwendtner
Dr. Karolina Schwendtner
Programm Managerin
T +43 5 7755 5085
karolina.schwendtner@ffg.at
DI Maximilian Morgenbesser
DI Maximilian Morgenbesser
Programm Manager
T +43 5 7755 5084
maximilian.morgenbesser@ffg.at

DOWNLOADCENTER

Hier finden Sie alle ausschreibungsrelevanten Unterlagen zur 41. nationalen Ausschreibung in Produktion der Zukunft, 2021. 

Leitfäden

Ausschreibungsleitfaden

Instrumentenleitfäden

Kostenleitfaden

Antragsformulare

Projektbeschreibungen

Wichtiger Hinweis: Bitte verwenden Sie jene Projektbeschreibung, die Ihrem ausgewählten Instrument zugeordnet ist!

Hinweis: Leitprojekte erfordern ein verpflichtendes Beratungsgespräch mit einer/m MitarbeiterIn der FFG bis spätestens 16.07.2021. Terminvereinbarungen sind bis spätestens 1.07.2021 in schriftlicher Form an nikolaus.resch@ffg.at zu stellen.


Kostenpläne

Wichtiger Hinweis: Die Kosten werden ausschließlich via FFG eCall, dem elektronischen Kundenzentrum der FFG, erfasst.

Eidesstattliche Erklärung zum KMU Status

Hinweis: Einzelunternehmen, Vereine, Start-ups und ausländische Unternehmen müssen im Zuge der Antragseinreichung eine eidesstattliche Erklärung abgegeben. In der von der FFG zur Verfügung gestellten Vorlage muss – sofern möglich - eine Einstufung der letzten 3 Jahre lt. KMU-Definition vorgenommen werden.

 Muster für Konsortialvertrag 

Muster für Werkvertrag der F&E-Dienstleistungen

Rechtsgrundlage

Diese Ausschreibung basiert auf der Themen-FTI-Richtlinie zur Förderung der wirtschaftlich - technischen Forschung, Technologieentwicklung und Innovation.


Beratung - Projektskizze