Breitband - Was wird gefördert?

Mit dem Förderprogramm Breitband Austria 2020 stellt das Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) bis zum Jahr 2020 insgesamt eine Milliarde Euro zur Verfügung, um Hochleistungs-Breitbandnetze in Österreich auszubauen.

Breitband Austria 2020 umfasst folgende Programme:

  • Breitband Austria 2020 Access hat die räumliche Ausdehnung von leistungsstarken Zugangsnetzen im Fokus, zielt somit in Richtung verbesserter Abdeckung
  • Breitband Austria 2020 Backhaul unterstützt die Verstärkung der Zubringernetze und die Anbindung von Insellösungen an die Kernnetze
  • Breitband Austria 2020 Leerrohr erleichtert die Mitverlegung von Leerverrohrungen für Kommunikationsnetze bei laufenden kommunalen Tiefbauarbeiten
  • Breitband Austria 2020 Connect beschleunigt den hochwertigen und nachhaltigen Glasfaserausbau einzelner Standorte mit Multiplikatorwirkung für den zukünftigen flächendeckenden Ausbau.

 

Der Ausschreibungsplan für Breitband Austria 2020:

Programm Ausschreibung Datum Budget
Leerrohr 1. Ausschreibung 28.5. - 31.8.2015 40 Mio. €
Access 1. Ausschreibung 22.12.2015 - 29.04.2016 96 Mio. €
Backhaul 1. Ausschreibung 22.12.2015 - 31.03.2016 96 Mio. €
Leerrohr 2. Ausschreibung 14.06.2016  - 30.09.2016 60 Mio. €
Leerrohr 3. Ausschreibung 09.11.2016 - 31.03.2017
29,4 Mio €
Access ELER 1. Ausschreibung 05.12.2016 - 31.03.2017 26 Mio. €
Access 2. Ausschreibung 14.02.2017 - 30.06.2017 78,3 Mio. €
Backhaul 2. Ausschreibung 14.02.2017 - 09.06.2017 58,8 Mio. €

Derzeitiger Stand der Planung, Änderungen möglich und vorbehalten.