Talente nützen: Chancengleichheit - FEMtech Forschungsprojekte

Gendergerechte Innovation

Im Rahmen von FEMtech Forschungsprojekten werden Vorhaben in Forschung, Technologie und Innovation unterstützt, deren Forschungsgegenstand die unterschiedlichen Lebensrealitäten und Bedürfnisse von Frauen und Männern berücksichtigt. Die Berücksichtigung der Genderrelevanz des Projektinhaltes unterstützt Innovationen sowie die Schaffung neuer Marktpotenziale. Der Nutzen für Kundinnen und Kunden steigt.
Programmeigentümer/Geldgeber
Zielgruppe Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), Große Unternehmen (GU), Universitäten, Fachhochschulen, Kompetenzzentren, Forschungseinrichtungen, Start-Up
Themenbereich Informationstechnologie, Karriere in der Forschung, Lebenswissenschaften, Material und Produktion, Mobilität, Sicherheit, Umwelt und Energie, weitere Themen, Weltraum
Art des Angebots Förderung
Förderinstrument C3 I Einzelprojekt - Industrielle Forschung, C4 E-I Kooperationsprojekt experimentelle Entwicklung / industrielle Forschung
Geltungsbereich -
Partner

Benötigt

Einreichung Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
FFG-Bereich Strukturprogramme
Auswahl durch Jury
Was wird gefördert Gefördert werden maximal EUR 300.000,--.
Min. / max. Förderung EUR 0,-- / EUR 300.000,--
Förderbare Kosten Personalkosten, F&E-Infrastruktur, Sach- und Materialkosten, Reisekosten und Drittkosten (laut Kostenleitfaden)
Min. / max. Laufzeit 12 / 36 Monate
Verfügbarkeit von 01.10.2014 - 15.01.2015
Alle anzeigenWeniger anzeigen

Eine neue Ausschreibung ist im Herbst 2017 geplant.

Alle bisher geförderten Projekte finden Sie hier.

Ihr Nutzen: 

  • Forschung, Technologie und Innovation berücksichtigt die individuellen Bedürfnisse unterschiedlicher NutzerInnen.
  • Zielgruppen werden in ihrer Vielfalt angesprochen.
  • Neue Märkte können so generiert und bestehende erweitert werden.
  • Passgenaue Produkte und Prozesse, welche die Wünsche und Bedürfnisse der Kundinnen und Kunden gut berücksichtigen.

Beschreibung der Zielgruppe

FTI-Unternehmen, Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen