Quantum Austria 1. Ausschreibung

Förderformate der FFG
Ausschreibung offen von 15.12.2021 16:00 bis 30.03.2022 12:00
Programmeigentümer/Geldgeber
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung Next Generation EU
In der 1. Ausschreibung der FFG im Rahmen der Förderinitiative Quantum Austria stehen rund 39 Mio. Euro zur Verfügung. Die Ausschreibung wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung aus Mitteln des Österreichischen Aufbau- und Resilienzplans / NextGenerationEU finanziert. Informationen zu Einreichmöglichkeiten für Leitprojekte finden Sie auf der Ausschreibungswebseite „Quantum Austria 1. Ausschreibung – Leitprojekt“.

Die Ausschreibung verfolgt das Ziel, exzellente, transformative und innovative Forschung und Entwicklung im Bereich Quantentechnologien inkl. Quantencomputing sowie next generation High Performance Computing zu fördern.
Alle wichtigen Informationen zur Einreichung entnehmen Sie dem Ausschreibungsleitfaden sowie dem jeweiligen Instrumentenleitfaden. Sie beschreiben die Ziele und Schwerpunkte der Ausschreibung. Diese und weitere Dokumente bzw. Vorlagen finden Sie weiter unten im Downloadcenter.

Es stehen verschiedene Instrumente für F&E-Projekte und F&E-Infrastrukturprojekte zur Verfügung. 
Informationen zu Einreichmöglichkeiten für Leitprojekte finden Sie auf der Ausschreibungswebseite „Quantum Austria 1. Ausschreibung – Leitprojekt".

Die Projekteinreichung ist ausschließlich elektronisch via eCall bis zum 30. März 2022, 12 Uhr MESZ möglich. 

Eine spätere Einreichung wird nicht mehr berücksichtigt und führt zum Ausschluss aus dem Auswahlverfahren.

Projektanträge im Bereich der Grundlagenforschung können ausschließlich über den FWF eingereicht werden.

Wir weisen darauf hin, dass die für die Finanzierung notwendige „Sonderrichtlinie  Quantum Austria“ noch nicht in Kraft gesetzt ist. Sobald die genannte Richtlinie gültig wird, werden wir eine neue Version des Ausschreibungsleitfadens veröffentlichen. Bis dahin gilt die Version 1.0, vorbehaltlich allfälliger Änderungen aufgrund der geltenden Richtlinie.

Kontakt

Dr. Olaf Hartmann
Dr. Olaf Hartmann
Programmleitung
T +43 5 7755 4902
olaf.hartmann@ffg.at
Mag. Erwin Eckhart MSc
Kostenfragen
T +43 5 7755 6095
erwin.eckhart@ffg.at
Mag. Alexander Glechner
Mag. Alexander Glechner
Kostenfragen
T +43 5 7755 6082
alexander.glechner@ffg.at
DI (FH) Joachim Haumann
DI (FH) Joachim Haumann
F&E Infrastruktur
T +43 5 7755 2412
joachim.haumann@ffg.at
Mag. Dr. Katrin Wlcek
Mag. Dr. Katrin Wlcek
F&E Infrastruktur
T +43 5 7755 2411
katrin.wlcek@ffg.at

Zusätzliche Informationen

Downloadcenter

Ausschreibungsleitfaden

Instrumentenleitfäden

Kostenleitfaden

Projektbeschreibungen

Einreichungen mit dem Instrument Bridge Wissenschaftstransfer erfolgen über die 35. Ausschreibung BRIDGE. Im Projekttitel soll auf Quantum Austria verwiesen werden. Es gilt der Leitfaden BRIDGE, welcher Ausschreibung und Instrument beschreibt.

Eidesstattliche Erklärung zum KMU-Status

Hinweis:  Einzelunternehmen, Vereine, Start-ups und ausländische Unternehmen müssen im Zuge der Antragseinreichung eine eidesstattliche Erklärung abgegeben. In der von der FFG zur Verfügung gestellten Vorlage muss – sofern möglich - eine Einstufung der letzten 3 Jahre lt. KMU-Definition vorgenommen werden.