Unternehmensprojekt Industrielle Forschung (C3-I_ES)

Instrument C3-I_ES (FEI-Projekt)

Details

C3-I_ES
Unternehmensprojekt Industrielle Forschung (C3-I_ES)
Kurzbeschreibung

Ein Unternehmensprojekt der Industriellen Forschung ist ein innovatives Forschungsvorhaben, das in überwiegendem Ausmaß durch ein Unternehmen eigenbetrieblich durchgeführt wird. Es fällt in den Bereich der Forschungskategorie „Industrielle Forschung“. Das bedeutet, dass es sich um grundlagennahe und marktferne Forschung handelt. Die Förderungswerbenden realisieren das Vorhaben dabei maßgeblich selbst und tragen dafür auch das inhaltliche und wirtschaftliche Risiko.

Laufzeit der Vorhaben

12 Monate – Fortsetzungsprojekte bis zu einer Gesamtlaufzeit von 36 Monaten möglich

Höhe der Förderung

Fördervolumen pro Projekt maximal € 1,0 Mio..

Finanzierungsart

Zuschuss

Förderquoten in % der Projektkosten

Kleine Unternehmen: 70 %
Mittlere Unternehmen: 60 %
Große Unternehmen: 40 %

Wer ist förderbar

Wirtschaftlich tätige Unternehmen

Besondere Anforderungen

Besonderes Augenmerk liegt auf dem Forschungsgehalt des Vorhabens. Das Vorhaben muss sich klar von Projekten der Experimentellen Entwicklung abheben.

Einreichmöglichkeit

laufend

Adressierte Ziele
  • Aufbau von F&E-Kompetenz und Verbesserung der Innovationsleistung in strategischen Themenfeldern
  • Erhöhung der Bereitschaft von Unternehmen sich auf radikalere, ambitioniertere, längerfristigere (marktferne) Forschungsvorhaben einzulassen
  • Vorhaben sollen eine breite Basis für zukünftige Produkt-, Verfahrens- und Dienstleitungsinnovationen schaffen
Rechtsgrundlage

FFG-Richtlinie KMU, FFG-Richtlinie Industrie

Verlinkte Programme & Services