Spin-off Fellowships - Programm

Von der Forschung in die Gründung

Ziel des Spin-off Fellowships Programms ist es, Sie als Forscher oder Forscherin bei der Umsetzung Ihrer Gründungsideen bestmöglich zu unterstützen. Sie können sich im Rahmen der Förderung ausschließlich auf die technische Weiterentwicklung Ihrer Produkt- oder Dienstleistungsidee konzentrieren und können sich Basiswissen gründungsrelevanten Themenstellungen aneignen. Darüber hinaus nehmen Sie an von der FFG organisierten Fachvorträgen und Vernetzungsveranstaltungen teil.

Das Spin-off Fellowship Programm hilft Forscherinnen und Forschern, zu einem frühen Zeitpunkt ihre Forschungsideen in ein marktfähiges Produkt oder eine Dienstleistung weiterzuentwickeln. 

In einem Zeitrahmen von maximal 18 Monaten sollen an der Forschungseinrichtung in enger Abstimmung mit der potentiellen NutzerInnengruppe die Idee weiterentwickelt und die Möglichkeiten der Verwertung ausgelotet werden. Während der Laufzeit muss der Fellow sich zu 100% auf die Durchführung des Projekts konzentrieren und darf keine Lehre oder andere Forschungsaufgaben durchführen. Handelt es sich um ein ganzes Forschungsteam, das ein Fellowship beantragt, gilt dies für das ganze Team.

Zusätzlich ist die starke Einbindung der Forschungseinrichtung durch die Unterstützung des Host (Institutsvorstand) und die Nutzung der Infrastruktur ausschlaggebend für ein gutes Gelingen.

Im Falle einer Förderung ist ergänzend zur Unterstützung durch den Host für die Projektumsetzung zusätzlich eine wirtschaftliche Mentorin oder ein wirtschaftlicher Mentor zu organisieren. Im Regelfall stammt diese Person aus dem Netzwerk/Umfeld der Hostorganisation und stellt ihre Expertise kostenfrei den Fellows zur Verfügung. Bei Bedarf unterstützt die FFG bei der Suche nach geeigneten Mentorinnen oder Mentoren.

Darüber hinaus organisiert die FFG in regelmäßigen Abständen online-Fachvorträge zu gründungsrelevanten Fragestellungen sowie Vernetzungsveranstaltungen mit persönlicher Teilnahme vor Ort.
 

>> GEFÖRDERTE PROJEKTE

> Übersicht aller bisher geförderten Projekte
 

>> PRESSEMITTEILUNGEN  

 

Spin-off Fellowship - Das Programm
Einreichung - Wissenswertes
Projekt - Durchführung
Service - Hilfestellungen

 

Das Wichtigste in Kürze

Programmeigentümer/ Geldgeber BMBWF - Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Thema
Projektart
Finanzierung
national
Einreichung
Einreichung nach Ausschreibungs-Prinzip
Zielgruppe ForscherInnen - Als Fellows gelten all jene forschungs- und gründungsaffinen Personen, die mindestens einen Bachelorabschluss haben.
Auswahl durch Bewertungsgremium mit Hearing
Was wird gefördert 100% der Kosten für Forschung und die technische Weiterentwicklung des Fellowship-Projektes sowie der Kosten für Weiterbildung, Coaching und Mentoring
Min. / max. Förderung minimal 100.000 EUR / maximal 500.000 EUR je Projekt/Fellowship
Welche Kosten werden gefördert? Personalkosten der Fellows, Reisekosten, Sachkosten (z.B. externe Leistungen wie Patentkosten, Services der Wissenstransferzentren und deren Partner, Materialkosten etc.)
Min. / max. Laufzeit 12 - 18 Monate
Verfügbarkeit von 20.05.2022 - 31.12.2025

Kontakt

Mag. Markus Pröll-Schobel
Mag. Markus Pröll-Schobel
Programmleitung
T +43 5 7755 2407
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
Mag. (FH) Barbara Lohwasser
stv. Programmleitung
T +43 5 7755 2201
Mag. Astrid Stakne
Programm-Management
T +43 5 7755 2406

Downloads