Ausschreibungen

01.01.1985 01:00 - laufend
Ausschreibung für marktnahe Forschungsprojekte
Im Rahmen des EUREKA-Netzwerks können laufend marktnahe Forschungs- und Entwicklungsprojekte von mindestens 2 Unternehmen aus unterschiedlichen EUREKA- Mitgliedsländern (oder aus einem assoziierten Partnerland) eingereicht werden. Die Förderung des österreichischen Partners erfolgt über das FFG Basisprogramm.
11.12.2013 09:00 - 31.12.2020 18:00
Ausschreibungen 2018-2020
Im Zuge von Horizon 2020 wird der Zugang zu Risikofinanzierung für Unternehmen mit innovativen und risikoreichen Projekten ermöglicht, je nach Organisationstyp stehen verschiedene Möglichkeiten von EU-Finanzinstrumenten zur Verfügung.
01.01.2016 12:00 - laufend
The International Austria Incubation Programm
"goAustria individual" ist Teil des Global Incubator Network (GIN). Aufbauend auf einem konkreten Forschungs- und Entwicklungsprojekt können die durch eine Expertenjury ausgewählten Teilnehmer eine Reihe von Leistungsanbietern, wie z. B. Inkubatoren/Akzeleratoren oder Servicedienstleister, in die Ausarbeitung von individuellen Internationalislierungsplänen einbinden. Die Auswahlmöglichkeit der potentiellen Partner wird durch das GIN-Programmmanagement zur Verfügung gestellt. Die Gesamtförderung beläuft sich auf max. € 5.000,-.
31.10.2017 10:00 - 03.09.2019 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Die energie- und klimapolitischen Ziele der EU sind in der Strategie „Europa 2020“ verankert. Der Strategische Energietechnologieplan (SET-Plan) leistet einen maßgeblichen Beitrag zur Erreichung dieser Zielsetzungen (z. B. Steigerung der Energieeffizienz, breiter Energieträgermix), und gestaltet somit auch die Forschungs- und Innovationsaktivitäten in der aktuellen Ausschreibung mit.
31.10.2017 10:00 - 04.09.2019 16:00
Ausschreibungen 2018/19
Ziel dieses Programms ist die Gewährleistung der Versorgung mit sicheren und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln und anderen biogestützten Produkten, wie nachwachsenden Rohstoffen. Das Budget beträgt 3,7 Mrd. Euro für sieben Jahre. Je nach Topic sind unterschiedlichen Einreichfristen bei den Ausschreibungen zu beachten!
31.10.2017 10:00 - 30.06.2020 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Europa hat sich das politische Ziel gesetzt, im Verkehrssektor die Emissionen, wie z. B. CO2 und Stickoxide, zu reduzieren sowie die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen drastisch zu senken. Die dazu notwendigen Forschungen und Innovationen betreffen alle Verkehrsträger sowie den Personen- als auch den Güterverkehr.
31.10.2017 10:00 - 30.06.2020 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Das Ziel der Weltraumforschung und -innovation ist die Förderung einer wettbewerbsfähigen und innovativen Raumfahrtindustrie und Forschungsgemeinschaft. Dabei sollen mit Hilfe der Entwicklung und Nutzung der Raumfahrtinfrastruktur künftige Bedürfnisse der EU-Politik und der Gesellschaft befriedigt werden.
31.10.2017 10:00 - 31.12.2020 18:00
Ausschreibungen
Als Querschnittstechnologie sind Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in vielen Bereichen von Horizon 2020 präsent.
Die vergangene IKT-Ausschreibungsrunde endete am 28. März bzw. 2. April 2019.
Das finale Arbeitsprogramm für die letzten beiden IKT-Ausschreibungsrunden in Horizon 2020 wird voraussichtlich im Juni 2019 veröffentlicht. Die dazugehörigen Budgets werden im Vergleich zu den bereits geschlossenen "Calls" weiter deutlich steigen. Der nächste Ausschreibungsstart wird für Anfang Juli 2019 erwartet.
Alternative Möglichkeiten sind zudem auch "Inducement Prizes" oder "Competitive Calls".
31.10.2017 10:00 - 30.06.2020 16:00
Ausschreibungen 2018-2020
Die Technologien Nanotechnologien, Werkstoffe, Biotechnologie, Produktion und Prozesstechnologien werden auch als Schlüsseltechnologien bzw. Querschnittstechnologien bezeichnet und sind für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Industrie von besonderer Bedeutung. Forschungs- und Innovationsprojekte in ausgewählten Themen sollen helfen konkurrenzfähige Produkte bzw. Dienstleistungen zu entwickeln.
31.10.2017 11:00 - 03.09.2019 16:00
FET-Ausschreibungen
Die Programmlinien im Bereich Future and Emerging Technologies (FET) ermöglichen die Förderung von exzellenzorientierter, visionärer und risikobehafteter Forschung zur langfristigen Umsetzung radikal neuer Technologiekonzepte, zum Teil ohne enge thematische Vorgabe.