Online Infopaket „Antragstellung kooperative Projekte“

Sie wollen sich an einem kooperativen Projekt in Horizon Europe* beteiligen oder eines als Koordinator*in einreichen? Hier bereiten wir für Sie Basiswissen und weiterführende Links zu wichtigen Aspekten der Antragstellung von kooperativen Projekten auf.

* kooperative Projekte finden sich vorwiegend in den sechs thematischen Clustern der Säule 2 – „Globale Herausforderungen und industrielle Wettbewerbsfähigkeit Europas“

Frischen Sie die Grundlagen zu Horizon Europe auf!

Erhalten Sie hier wichtiges Basiswissen zur Antragstellung!

Unser Online-Video (Dauer 15 Minuten) sowie der dazugehörige Foliensatz bieten eine kurze Einführung zu einigen wichtigen Basisregeln von Horizon Europe, zu Strukturen von Calls und Topics, sowie einen Kurzüberblick über den "Life Cycle" eines Horizon Europe Projektes (von der Projektidee, über die Evaluierung, bis zur Schlusszahlung).

Das Proposaltemplate für kooperative Projekte zeigt Ihnen die Antragsstruktur und die Formulare, die online zu befüllen sind – Beispiel RIA/IA.

Factsheet der Europäischen Kommission: “Participation In Horizon Europe: Keeping It Simple

Querschnittsthemen und Detailinfo, die Sie wissen sollten (wird laufend ergänzt)

EU Funding & Tenders Online Manual
Link zum Online Manual

Thema Ethik
Wie befüllen Sie Ihr „Ethical Self Assessment“, welche ethischen Aspekte sind zu beachten? „How to complete your ethical self-assessment

„Sex and Gender in Research“
Lassen Sie sich von den Fallstudien inspirieren und lernen Sie über Methoden: „Gendered innovations 2: How inclusive analysis contributes to Research and Innovation“.

Infos zur Rolle von „Gender Equality in Horizon Europe“

Geistiges Eigentum in Horizon Europe Projekten
Informieren Sie sich zu diesem Thema beim „European IPR Helpdesk“.

Infos zu „Open Science“ im Kontext von Horizon Europe

  • Politischer Hintergrund zum Thema „Open Science“ - die „EU Open Science Strategie
  • Die Europäische Kommission unterstützt die Veröffentlichung von Ergebnissen aus EU-geförderten Projekten mit einer Open Access-Publikationsplattform „Open Research Europe“.