Kleinprojekt - laufende Ausschreibung

Förderung von kleineren F&E-Projekten von KMU und Startups
Ausschreibung laufend geöffnet - Anträge können jederzeit eingereicht werden
Programmeigentümer/Geldgeber
Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG
Die Förderung unterstützt "kleinere" Forschungs- und Entwicklungsprojekte von KMU und Startups, welche alleine oder in Kooperation durchgeführt werden und welche als Ergebnis kommerziell verwertbare Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen aufweisen. Gefördert werden Projektkosten bis max. 60 % (max. Gesamtkosten € 150.000,-) in Form von Zuschüssen. Einreichungen können laufend erfolgen, es gibt keine Einschränkungen beim Thema.

Achten Sie bereits bei Ihrer Projektplanung auf gewisse Förderkriterien - in technischer Hinsicht (Innovationsgehalt, technologische Neuheit, technischer Schwierigkeitsgrad etc.) und in wirtschaftlicher Hinsicht (zB Verwertungsmöglichkeiten).

Stellen Sie über den eCall einen Antrag. Verwenden Sie die darin aktuellen Vorlagen. Damit stoßen Sie die Bearbeitung seitens der FFG an. Nach einem ersten, positiven Formalcheck (Nachreichungen sind möglich) kann die FFG-Evaluierung zu Ihrem Projektantrag starten.

>> Hinweis: Durch den Formalcheck kommen Sie gut, wenn Sie aktuelle Vorlagen verwenden (z. B. Antragsformular in der letzten Version) und uns alle Grundinformationen übermitteln (Zusammenfassung in Deutsch, Bilanz und GuV der letzten beiden Jahre bzw. Saldenliste, Businessplan bei Startups/Unternehmen in Gründung, relevante Angebote von Drittleistern, Lebensläufe von Projektmitarbeitern etc.).

Wir vereinbaren auch gerne nach der erfolgten Einreichung eine Projekt-Besprechung, um Ihre Antragsinhalte gemeinsam zu diskutieren.

Details finden Sie im Leitfaden und auf der Seite Kleinprojekt - Förderung, Bedingungen.

Kontakt

DI Dr. Christian Gessl
DI Dr. Christian Gessl
Programmleitung
T +43 5 7755 1303
christian.gessl@ffg.at
Karin Ruzak
Karin Ruzak
Förderberatung
T +43 5 7755 1507
karin.ruzak@ffg.at