Ausschreibungen

RSS
  1. 31Okt

    Industrienahe Dissertationen 2016 - derzeit keine Mittel verfügbar!

    3. Ausschreibung - Forschungskarrieren in Industrie & Wirtschaft

    Verfügbarkeit:ab 02.11.2016 - 09:00 bis 31.10.2017 - 12:00

    Mit der insgesamt 3. Ausschreibung fördert die österreichische Nationalstiftung für Forschung, Technologie und Entwicklung Industrienahe Dissertationen von Studierenden in Unternehmen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Die maximale Förderungsquote beträgt 50% bzw. können pro Projekt maximal 100.000 EUR gefördert werden. Mindestens 50% der Mittel sind für Projekte mit weiblichen Studierenden vorgesehen. Die Einreichung ist je nach Mittelverfügbarkeit laufend bis längstens 31.10.2017 möglich.

  2. 31Okt

    Qualifizierungsseminare mit Bildungs.Prämie – 4. Ausschreibung

    Kompetenzaufbau: Qualifizierungsseminare NEU

    Verfügbarkeit:ab 10.01.2017 - 09:00 bis 31.10.2017 - 12:00

    Qualifizierungsseminare sind 5-tägige Schulungsmaßnahmen zu FTEI-Themen und Dienstleistungsinnovationen, die Universitäten bzw. Fachhochschulen für österreichische Unternehmen (KMU und GU) anbieten. Der Inhalt wird maßgeschneidert an den Bedarf der Unternehmen angepasst. Es dürfen keine am Markt bzw. im Unternehmen bestehenden Qualifizierungsmaßnahmen dupliziert werden. Die maximale Förderungshöhe pro Vorhaben beträgt 50.000 EUR. Davon sind 1.500 EUR Bildungs.Prämie je Unternehmen zweckgebunden.

  3. 02Nov

    EUREKA ITEA 3 - 4. Call

    Informations- und Kommunikationstechnologien: Software-intensive Systeme und Services

    Verfügbarkeit:ab 12.09.2017 - 09:00 bis 02.11.2017 - 17:00

    Im Rahmen des EUREKA-Clusters ITEA3 können grenzüberschreitende Projekte im Bereich IKT/Software-intensive Systeme durchgeführt werden. Die Förderung der Projektteilnehmer erfolgt über nationale Programme (EUREKA-Mechanismus).

  4. 07Nov

    Horizon 2020: Innovation in KMU

    Ausschreibungen 2016/17

    Verfügbarkeit:ab 26.11.2015 - 09:00 bis 07.11.2017 - 17:00

    Kleine und Mittlere Unternehmen (KMU) sollen mittels des neuen KMU-Instruments in allen Horizon 2020-Programmen teilnehmen. Diese zielen sowohl darauf ab, bestehende Lücken der Finanzierung von "High-risk-Forschung & -Entwicklung" bei KMU zu schließen, aber auch neue, bahnbrechende Innovationen zu stimulieren. Zielgruppe sind hochinnovative KMU mit einem starken Drang zu Wachstum und Internationalisierung.

  5. 08Nov

    COMET – 7. Ausschreibung COMET-Projekte

    Competence Centres for Excellent Technologies – COMET-Projekte

    Verfügbarkeit:ab 12.06.2017 - 09:00 bis 08.11.2017 - 12:00

    Ziel der COMET-Projekte ist die Durchführung von hochqualitativer Forschung in der Zusammenarbeit Wissenschaft-Wirtschaft mit mittelfristiger Perspektive und klar abgegrenzter Themenstellung mit künftigem Entwicklungspotenzial. COMET-Projekte tragen zur Initiierung neuer Produkt-, Prozess – und Dienstleistungsinnovationen bei. COMET-Projekte ermöglichen neuen Konsortien und Themen den Zugang zum COMET-Programm.

  6. 14Nov

    ERC Synergy Grant Call

    European Research Council (ERC)

    Verfügbarkeit:ab 03.08.2017 - 09:00 bis 14.11.2017 - 17:00

    Die ERC Synergy Grant Ausschreibung richtet sich an kleine Gruppen von mindestens 2 und maximal 4 Principal Investigators (PI) und ihre Teams, die durch eine einzigartige Kombination komplementärer Expertise, Wissen und Ressourcen ambitionierte wissenschaftliche Problemstellungen in einer Weise bearbeiten, wie es den individuellen PIs nicht möglich wäre. Synergy Grants zielen auf substanzielle Fortschritte „an den Grenzen des Wissens“ ab, mit neuen Methoden und Technologien, und sind offen für unkonventionelle Ansätze und Forschung im Grenzbereich zwischen Disziplinen. Die maximale Förderung für ERC Synergy Grants beträgt 10 Mio. Euro für 6 Jahre. In definierten Ausnahmefällen (s.u.) können zusätzlich bis zu 4 Mio. Euro bewilligt werden. Das Budget der ERC Synergy-Ausschreibung 2018 beträgt 250 Mio Euro.

  7. 16Nov

    Produktion der Zukunft - 23. Ausschreibung - TRANSNATIONAL

    im Rahmen von M-ERA.NET

    Verfügbarkeit:ab 22.03.2017 - 12:00 bis 16.11.2017 - 12:00

    Mit dieser transnationalen Ausschreibung beteiligt sich die FTI-Initiative Produktion der Zukunft am European Research Area Network M-ERA.NET „ERA-NET for materials research and innovation“. Das Netzwerk ermöglicht die koordinierte Förderung transnationaler Forschungs- und Entwicklungsprojekte und wird von mehr als 40 europäischen und internationalen Förderungsorganisationen unterstützt.

  8. 01Dez

    Breitband Austria Leerrohr 4. Ausschreibung 2017

    Errichtung von Leerrohren (mit und ohne Kabel) für Kommunikationsnetze

    Verfügbarkeit:ab 08.09.2017 - 12:00 bis 01.12.2017 - 12:00

    Breitband Austria 2020 des bmvit wird von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft FFG abgewickelt. Nach einer Erstberatung im Breitbandbüro des bmvit, bei der grundsätzlich abgeklärt wird, ob ein Vorhaben gefördert werden kann, wird das Projekt im elektronischen Kundenzentrum der FFG, dem eCall, eingereicht. Die Einreichung folgt einem festgelegten Ablauf.

  9. 31Dez

    Horizon 2020: Zugang zu Risikofinanzierung

    Ausschreibungen 2016/17

    Verfügbarkeit:ab 11.12.2013 - 09:00 bis 31.12.2017 - 17:00

    Im Zuge von Horizon 2020 wird der Zugang zu Risikofinanzierung für Unternehmen mit innovativen und risikoreichen Projekten ermöglicht, je nach Organisationstyp stehen verschiedene Möglichkeiten von EU-Finanzinstrumenten zur Verfügung.

  10. 18Jän

    Talente - 5. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte

    Gendergerechte Innovation

    Verfügbarkeit:ab 15.09.2017 - 09:00 bis 18.01.2018 - 12:00

    Im Rahmen der 5. Ausschreibung FEMtech Forschungsprojekte stehen 2,4 Mio. EUR zur Verfügung. Förderbare Vorhaben müssen Genderrelevanz beinhalten. Es werden Projekte der angewandten Forschung in folgenden Themenbereichen gefördert: Digitale Technologien – Informations- & Kommunikationstechnologien, Mobilität und Luftfahrt, Energie und Umwelt, Industrielle Technologien – Material und Produktion, Sicherheitsforschung und Weltraumtechnologien.