Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG

Die FFG ist die nationale Förderstelle für wirtschaftsnahe Forschung in Österreich. Wir unterstützen österreichische Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Forschende mit einem umfassenden Angebot an Förderungen und Services und vertreten österreichische Interessen auf europäischer und internationaler Ebene.

Hier erfahren Sie mehr über die FFG.

  1. 01Jän

    Basisprogramm

    01.01.1968   - 01.01.2050  

  2. 08Apr

    Weltraum

    04.11.2014 - 09:00 - 08.04.2015 - 17:00

  3. 14Apr

    Informations- und Kommunikationstechnologien

    11.12.2013 - 09:00 - 14.04.2015 - 17:00

  4. 21Apr

    Gesundheit, demografischer Wandel und Wohlbefinden

    11.12.2013 - 09:00 - 21.04.2015 - 17:00

  1. 08Apr

    FFG MetOp Informationstag

    FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, Wien

  2. 12Apr

    Yuris Night 2015

    Urania, VHS Wien

  3. 13Apr

    FFG Akademie Training: Writing a competitive ERC Advanced Grant Proposal

    Haus der Forschung, Wien

  4. 14Apr

    FFG ESA Industrial Policy Day

    European Space Policy Institute (ESPI), Wien

  1. 31.03.2015 - 12:00 BMVIT-SchülerInnenpraktika: Jetzt bewerben! Insgesamt 1.500 Praktika im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich ermöglichen SchülerInnen spannende Einblicke in mögliche Berufsfelder – Anmeldung läuft

  2. 26.03.2015 - 08:30 FFG: Mehr Dynamik für die Forschungsförderung in Österreich • Mehr Geld für die Wirtschaft: 460 Mio. Euro Förderungen ausgezahlt • Rund 3.300 Projekte neu bewilligt • FFG wird Umsetzungspartner für Breitband Austria • FFG sorgt für Dynamik bei Unternehmensgründungen: Start-Up mit 71 Mio. Euro gefördert

  3. 23.03.2015 - 16:45 BMWFW startet das "Jahr der Forschung" Über 200 Veranstaltungen, ein Wettbewerb für die "Zukunftsidee" und Einblicke in das Arbeitsumfeld von ForscherInnen

 

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG steht im Eigentum der Republik Österreich. Eigentümervertreter sind das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.