Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG

Die FFG ist die nationale Förderstelle für wirtschaftsnahe Forschung in Österreich. Wir unterstützen österreichische Unternehmen, Forschungsinstitutionen und Forschende mit einem umfassenden Angebot an Förderungen und Services und vertreten österreichische Interessen auf europäischer und internationaler Ebene.

Hier erfahren Sie mehr über die FFG.

  1. 26Sep

    Horizon 2020: Informations- und Kommunikationstechnologien

    08.12.2016 - 09:00 - 26.09.2017 - 17:00

  2. 01Jän

    Basisprogramm Einzelprojekt

    01.01.1968   - 01.01.2050  

  3. 20Sep

    Mobilität der Zukunft - 9. Ausschreibung (Frühjahr 2017)

    24.05.2017 - 16:00 - 20.09.2017 - 12:00

  4. 20Sep

    4. Ausschreibung - Energieforschung

    28.06.2017 - 11:00 - 20.09.2017 - 12:00

  1. 21Sep

    Informationsveranstaltung zur 14. Ausschreibung des nationalen Weltraumprogramms ASAP

    European Space Policy Institute (ESPI), Wien

  2. 21Sep

    FFG Informationstag NAVISP

    European Space Policy Institute (ESPI), Wien

  3. 27Sep

    ADVANCED MANUFACTURING & GRAPHENE

    Haus der Forschung, Wien

  4. 28Sep

    Meine Projektidee verfeinern & weiter entwickeln

    FFG Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft, Wien

  1. Henrietta Egerth und Kyoung Mi Lee 19.09.2017 - 14:30 FFG intensiviert Austausch mit südkoreanischen Forschungsinstituten FFG-Geschäftsführerin Egerth begrüßt hochrangige Delegation aus Südkorea in der FFG – bestehende Abkommen, weitere Kooperationen im Aufbau

  2. 18.09.2017 - 18:00 Infrastrukturminister Leichtfried besucht FFG-gefördertes Projekt „Zentrum am Berg“ Gemeinsamer Arbeitsbesuch mit FFG-Experten in Europas größtem Tunnelforschungszentrum

  3. 15.09.2017 - 12:30 FFG FORUM 2017: Österreich muss Chancen der Digitalisierung gezielt nützen Digitalisierung als zentrales Thema in der FFG: Mehr als 200 Millionen Euro im letzten Jahr an Förderungen vergeben

 

Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG steht im Eigentum der Republik Österreich. Eigentümervertreter sind das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft.